Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kunst als praktische Wissenschaft

Kunst als praktische Wissenschaft

Goethes "Wilhelm Meisters Wanderjahre" und die Hefte "Zur Morphologie"

29,90 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
263 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-412-17704-1
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2005
Goethes letzter Roman, »Wilhelm Meisters Wanderjahre« in seiner Endfassung von 1829, gibt den... mehr
Kunst als praktische Wissenschaft

Goethes letzter Roman, »Wilhelm Meisters Wanderjahre« in seiner Endfassung von 1829, gibt den Lesern bis heute Rätsel auf. In erster Linie irritiert die dichterische Form mit ihren abrupten Kapitelübergängen, plötzlich unterbrochenen Handlungssträngen, novellenartigen Erzähleinschüben, umfangreichen Aphorismensammlungen, Gedichten und Liedern. Das einfache Erklärungsschema von Rahmen- und Binnenerzählung greift hier nicht mehr. Durch Einbeziehen der Schriftenreihe »Zur Morphologie«, mit deren Herausgabe sich Goethe zeitgleich zur Arbeit an den »Wanderjahren« beschäftigte, bringt diese Studie nun Licht ins Dunkel. Sie offenbart ein narratives Konzept, das von den inhaltlichen und methodischen Grundlagen der Goetheschen Morphologie geprägt ist. Auch sind die »Wanderjahre« von naturwissenschaftlichen Themen der Zeit um 1800 wie Astronomie, Mathematik, Chemie und dem damals populären Grenzphänomen des animalischen Magnetismus durchzogen. Goethes Alterswerk erscheint somit als komplexer, modern anmutender Versuch, Kunst als praktische Wissenschaft zu verstehen und zu gestalten.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Kunst als praktische Wissenschaft"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Safia Azzouni
    • 1988-1997: Studium der Fächer Deutsch und Französisch (Lehramt/Staatsexamen) an der Freien Universität Berlin. 1991-1994: Studentische Hilfskraft am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin. 2001: Forschungsaufenthalt in Weimar, gefördert durch ein Stipendium der Goethe-Gesellschaft. 2004: Promotion am Fachbereich Germanistik der FU Berlin bei Prof. Dr. Hans-Jürgen Schings mit der vorliegenden Dissertation. seit April: Mitarbeit am Projekt »Die Entstehung von Goethes Werken in...
      mehr...