Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77875-2.jpg

Herbert Stourzh

Gegen den Strom. Ausgewählte Schriften gegen Rassismus, Faschismus und Nationalsozialismus 1924-1938. Herausgegeben von: Gerald Stourzh

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
186 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-77875-2
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2008
Als "Nationalbestialismus" bezeichnete Herbert Stourzh (1889-1941) den Nationalsozialismus... mehr
Herbert Stourzh

Als "Nationalbestialismus" bezeichnete Herbert Stourzh (1889-1941) den Nationalsozialismus bereits 1934. Er begann schon Mitte der Zwanzigerjahre des 20. Jahrhunderts, gegen Rassismus, Nationalismus und Staatsvergötzung zu schreiben. Stourzh verfocht eine pazifistisch-weltbürgerliche, auf der Grundlage der Ethik der Bergpredigt ruhende Weltsicht. Seine Abrechnung mit dem NS-Rassenwahn und der Idolisierung des Staates im italienischen Faschismus, aber auch in der Staatsphilosophie eines Othmar Spann fand ihren Höhepunkt in dem Buch "Humanität und Staatsidee", das 1938 schon nach dem "Anschluß" in der Schweiz unter dem Pseudonym Karl Sturzenegger herauskam und hier nach 70 Jahren erstmals wiederveröffentlicht wird.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Herbert Stourzh"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gerald Stourzh (Hg.)
    • Gerald Stourzh, geb. 1929 in Wien, forschte und studierte in den Fünfzigerjahren an der University of Chicago. Von 1964 bis 1969 war er Professor an der Freien Universität Berlin und von 1969 bis zu seiner Emeritierung 1997 Professor für Geschichte der Neuzeit an der Universität Wien. Er ist Träger eines juristischen sowie eines humanwissenschaftlichen Ehrendoktorats (Graz bzw. Chicago). Seine letzten Bücher bei Böhlau sind: Um Einheit und Freiheit. Staatsvertrag, Neutralität und das Ende der...
      mehr...
Studien zu Politik und Verwaltung Zur gesamten Reihe
NEU
978-3-412-51381-8.jpg
Annäherungen
  • Uwe Schütte
ab 23,99 €
NEU
978-3-525-40491-1.jpg
ab 15,99 €
978-3-205-78358-9.jpg
30,00 €
NEU
978-3-205-20705-4.jpg
Academic writing across languages: multilingual...
  • Birgit Huemer  (Hg.),
  • Eve Lejot  (Hg.),
  • Katrien L.B. Deroey  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-412-51554-6.jpg
Die Neue Universität zu Köln
  • Habbo Knoch  (Hg.),
  • Ralph Jessen  (Hg.),
  • Hans-Peter Ullmann  (Hg.)
ca. 20,00 €
NEU
978-3-412-22337-3.jpg
Nürnbergs Hochschule in Altdorf
  • Hanspeter Marti  (Hg.),
  • Karin Marti-Weissenbach  (Hg.)
55,00 €
978-3-412-22339-7.jpg
30,00 €
978-3-205-79578-0.jpg
Salzburg im Ersten Weltkrieg
  • Oskar Dohle  (Hg.),
  • Thomas Mitterecker  (Hg.)
45,00 €
978-3-205-23226-1.jpg
Unfassbare Wunder
  • Alexandra Föderl-Schmid,
  • Konrad Rufus Müller
ab 27,99 €
NEU
Antisemitismus in Europa
Antisemitismus in Europa
  • Helga Embacher,
  • Bernadette Edtmaier,
  • Alexandra Preitschopf
ab 27,99 €
NEU
978-3-205-23160-8.jpg
55,00 €
50% Rabatt im 1. Jahr
Bildung und Erziehung
43,50 € 87,00 € *
 Open Access
978-3-412-50535-6.jpg
Protegierte und Protektoren
  • Tilman Haug  (Hg.),
  • Nadir Weber  (Hg.),
  • Christian Windler  (Hg.)
NEU
978-3-412-51260-6.jpg
ab 59,99 €
978-3-412-20818-9.jpg
65,00 €
978-3-412-50569-1.jpg
Geteilte Welten
  • Susann Lewerenz
70,00 €
978-3-412-50546-2.jpg
Die Königserhebung Friedrichs des Schönen im...
  • Matthias Becher  (Hg.),
  • Harald Wolter-von dem Knesebeck  (Hg.)
50,00 €
978-3-205-20053-6.jpg
ab 39,99 €
978-3-205-78078-6.jpg
15,00 €
978-3-205-20200-4.jpg
38,00 €
978-3-525-30192-0.jpg
ab 99,99 €