Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78887-4.jpg

Alexander Lernet-Holenia und Maria Charlotte Sweceny

Briefe 1938-1945

28,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
462 Seiten, 19 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-78887-4
Böhlau Verlag Wien
Zentrum des Buches bildet die Edition der Briefe des österreichischen Schriftstellers Alexander... mehr
Alexander Lernet-Holenia und Maria Charlotte Sweceny

Zentrum des Buches bildet die Edition der Briefe des österreichischen Schriftstellers Alexander Lernet-Holenia an die Gesellschafterin des Manz Verlages, Lotte Sweceny, aus den Jahren 1938 bis 1945. Die 155 Schriftstücke enthalten Hinweise zur Entstehungs- und Publikationsgeschichte von „Mars im Widder“, „Beide Sizilien“ und „Die Trophae“ und liefern Details zu den Lebens- und Arbeitsbedingungen Lernets. Lotte Sweceny gewinnt in einer biografischen Skizze Profil. Der Kommentarteil gibt Aufschluss zu Personen aus dem zeitgenössischen Kulturleben, zu Institutionen und zu geografischen Angaben. Er enthält Nachweise von literarischen Zitaten und Anspielungen sowie Verweise auf biografische und werkgeschichtliche Hintergründe. So ist das Buch auch als Beitrag zur Kultur- und Alltagsgeschichte der Jahre 1938 bis 1945 zu verstehen.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Alexander Lernet-Holenia und Maria Charlotte Sweceny"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Christopher Dietz
    • Christopher Dietz, geboren 1971, lebt und arbeitet in Wien. Hauptberuflich ist er im Verlagswesen tätig, außerdem als Autor und Sprecher. In seiner wissenschaftlichen Arbeit hat er sich mit Heimito von Doderer und Alexander Lernet-Holenia befasst.
      mehr...
Literatur und Leben. Neue Folge Zur gesamten Reihe