Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-1049-1.jpg

Freiheit als Prinzip

Schellings absoluter Idealismus der Mitwissenschaft als Antwort auf die metaphysischen und ethischen Problemhorizonte bei Hans Jonas, Vittorio Hösle und Klaus Michael Meyer-Abich

ca. 55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Dezember 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 428 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1049-1
V&R Unipress, Vienna University Press, 1. Auflage
Anhand des absoluten Idealismus der Mitwissenschaft formuliert Michael Hackl einen... mehr
Freiheit als Prinzip

Anhand des absoluten Idealismus der Mitwissenschaft formuliert Michael Hackl einen Freiheitsbegriff, der lehrt, welche Verantwortung wir gegenüber Natur und Geist haben. Ohne die Freiheit des Willens ist keine Moral und keine Ethik möglich. Sind wir nicht zum selbstbestimmten Handeln fähig, handeln wir, wie wir handeln, ohne dass wir daran etwas ändern könnten. Sodann ist kein moralisches Handeln möglich, schließlich können wir nicht sollen, wir sind schlechthin fremdbestimmt, sohin ohnmächtig. Sofern wir aber zur freien Tat fähig sind, hat sie höchste Geltung für unser Handeln, durch sie können wir das Gute und Schöne in der Welt hervorbringen. ›Haben‹ wir Freiheit, ist sie für uns der höchste Wert, treten wir nicht für sie ein, ist sie nicht mehr.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Freiheit als Prinzip"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Michael Hackl
    • Dr. Michael Hackl ist Universitätsassistent am Institut für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.
      mehr...
Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft. Zur gesamten Reihe