Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Heideggers Zwiegespräch mit dem Deutschen Idealismus

Heideggers Zwiegespräch mit dem Deutschen Idealismus

Herausgegeben von: Harald Seubert

23,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
VI, 178 Seiten
ISBN: 978-3-412-09602-1
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2003
Die Beiträge des Buches widmen sich aus unterschiedlichen Perspektiven Nietzsches Deutung der... mehr
Heideggers Zwiegespräch mit dem Deutschen Idealismus
Die Beiträge des Buches widmen sich aus unterschiedlichen Perspektiven Nietzsches Deutung der Natur als der „umgestürzten Säule der Geschichte“. Sie gehen einerseits Nietzsches physiologischer Überwindung der neuzeitlichen Ästhetik und dem hermeneutischen Spannungsfeld zwischen Kunst und Erkenntnis, homo natura und homo artista, nach. Andererseits klären sie Nietzsches Grundlehre vom Willen zur Macht als Formgefüge des Lebens. Dabei wird Nietzsches Ort auf dem Höhenweg europäischer Philosophie von den Vorsokratikern bis zu Leibniz und dem Deutschen Idealismus sowie seine lebenslange Auseinandersetzung mit der Weimarer Klassik gleichermaßen eingehnd und originell beleuchtet.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,6 x 1,7cm
Kundenbewertungen für "Heideggers Zwiegespräch mit dem Deutschen Idealismus"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Harald Seubert (Hg.)
    • Harald Seubert ist Ordentlicher Professor an der Adam Mickiewicz-Universität Poznan (Posen), Polen und lehrt seit 2010 zudem Philosophie an den Universitäten Bamberg und München, sowie an der Münchener Hochschule für Politik. Neben seiner akademischen Tätigkeit ist Seubert seit 1995 als Vortragsredner, ebenso als Gutachter im In- und Ausland tätig.
      mehr...
Collegium Hermeneuticum Zur gesamten Reihe