Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Schwäche der Schrift

Die Schwäche der Schrift

Zur philosophischen Hermeneutik Hans-Georg Gadamers

ab 33,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
277 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-10301-9
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2001
Die Untersuchung geht von der These aus, dass Gadamers Auffassung vom dialogischen Charakter des... mehr
Die Schwäche der Schrift

Die Untersuchung geht von der These aus, dass Gadamers Auffassung vom dialogischen Charakter des Verstehens auf der Bedingung beruht, dass sich kein Text von selbst erklärt. Die Ursprünge dieser Einsicht weist der Verfasser in der Schriftkritik Platons in seinem Dialog Phaidros sowie im »VII. Brief« nach und setzt damit Gadamers Platon-Studien in ein Verhältnis zu seiner Neubegründung der hermeneutischen Philosophie. Im Verlauf der Untersuchung wird gezeigt, dass Gadamers Einsicht, wonach Verstehen immer ein Anders-Verstehen ist, durch den platonischen Begriff des Wiedererkennens (anamnesis) eine philosophische Grundlegung erfährt. Gadamers Entwurf einer philosophischen Hermeneutik deutet der Verfasser als Versuch, die Voraussetzungen zu benennen, unter denen die Überlieferung zu einer das moderne Selbstverständnis erschütternden Herausforderung werden kann. Die Reihe versammelt Beiträge zu Tradition und Zukunft der Hermeneutik aus den Bereichen von Philosophie, Literatur, Historiographie, Religions- und Geistesgeschichte. Publiziert werden Forschungsmonographien und Sammelbände, die aus wissenschaftlichen Fachtagungen der Universitäten Neapel und Halle-Wittenberg hervorgegangen sind. Die Reihe bietet ein internationales Forum für Forschungen und Darstellungen zur Entwicklung der Geistes- und Kulturwissenschaften vom Zeitalter der Aufklärung bis zur Gegenwart und dient der europäischen Verständigung.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Die Schwäche der Schrift"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Collegium Hermeneuticum Zur gesamten Reihe