Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Bernard Bolzano und die Politik

Bernard Bolzano und die Politik

Staat, Nation und Religion als Herausforderung für die Philosophie im Kontext von Spätaufklärung, Frühnationalismus und Restauration

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

LIEFER

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
423 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-99327-8
Böhlau Verlag Wien
Aus dem InhaltElemente der politischen Philosophie BolzanosR. Haller, Bolzano und die... mehr
Bernard Bolzano und die Politik

Aus dem InhaltElemente der politischen Philosophie BolzanosR. Haller, Bolzano und die Entwicklung der österreichischen Philosophie; M. Friedrich, Bolzanos Projekt der Aufklärung. "Was zur Herbeiführung einer besseren Zeit schon durch uns selbst geleistet werden könne"; K. Strasser, Cabale und Liebe. Der politische Gehalt der "Erbauungsreden" Bolzanos Konflikt mit der österreichischen RestaurationspolitikG. Kronenbitter, "Freiheit" und "Ordnung" bei Friedrich von Gentz; R. Decot, Klemens Maria Hofbauer - Konservativer Erneuerer der Kirche in Österreich; J. Regenfelder, Der sogenannte "Bolzano-Prozeß" Bolzano und die nationalliberale Bewegung im österreichischen VormärzJ. Louzil, Bernard Bolzano, Josef Jungmann und die Anfänge der tschechischen Nationalbewegung; M. Welan, Bolzanos Lehre vom Staat Internationale Wirkungen BolzanosK. Keller, Zur politischen Relevanz des Bolzanismus in Sachsen: Das Beispiel des Hofpredigers Emil Heine (1808-1873); W. Künne, Bolzano im Kontext der politischen Philosophie des 19. Jahrhunderts

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Bernard Bolzano und die Politik"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Studien zu Politik und Verwaltung Zur gesamten Reihe