Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0500-8

Der Begriff natura und seine ethische Relevanz in Senecas Prosaschriften

39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Sofort als Download lieferbar

Ausgabeformat:

Auswahl zurücksetzen
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-8470-0500-1
V&R Unipress, Mainz University Press
Der oberste Grundsatz der stoischen Ethik lautet: gemäß der Natur zu leben. Diese Arbeit... mehr
Der Begriff natura und seine ethische Relevanz in Senecas Prosaschriften
Der oberste Grundsatz der stoischen Ethik lautet: gemäß der Natur zu leben. Diese Arbeit unterzieht den Begriff der menschlichen Natur, wie er in Senecas Prosaschriften – insbesondere den Epistulae morales – begegnet, einer Neuuntersuchung. Anhand einer genauen Textanalyse behandelt die Autorin die Frage, inwieweit neben der Vernunftnatur des Menschen auch dessen besondere Einzelnatur für moralische Entscheidungen relevant ist.Zunächst eruiert sie in einem systematischen Grundlagenteil den Senecanischen Naturbegriff unter Berücksichtigung der philosophischen Tradition. Sodann wird die Bedeutung der menschlichen Natur für die Selbst- und Fremderziehung untersucht. Abschließend zeigt die Autorin, welche Funktion die Briefform für das Senecanische Philosophieren haben könnte.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Der Begriff natura und seine ethische Relevanz in Senecas Prosaschriften"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Christina Kreuzwieser
    • Dr. Christina Kreuzwieser ist als Dozentin für biblische Sprachen (Griechisch, Hebräisch, Latein) an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz tätig.
      mehr...