Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-751-8.jpg

Verwandlung

Mythologische Ansichten, technologische Absichten

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
200 Seiten
ISBN: 978-3-89971-751-8
V&R unipress, 1. Auflage 2009
Wie kommt das Neue ins Alte? Verständige Menschen haben auf diese Frage eine Idee parat: die der... mehr
Verwandlung
Wie kommt das Neue ins Alte? Verständige Menschen haben auf diese Frage eine Idee parat: die der Veränderung. Veränderung ist ein rationales Muster: Das Ding bleibt, seine Eigenschaften wechseln. Doch wo hört das Ding auf, wo beginnen seine Eigenschaften? Was wäre das Ding ohne seine Eigenschaften? Der Idee der Veränderung folgt wie ein Schatten eine andere Idee: Verwandlung. Verwandlung besagt, daß nicht nur die Eigenschaften an jemandem oder etwas wechseln, sondern er, sie, es selbst. Mit Verwandlung – Metamorphose, Transfiguration, Transmutation – hielten es das mythologische Fabulieren, der fromme Enthusiasmus und die Naturmagie. Die Christen machten Verwandlung, diesen Wildwuchs heidnischer Göttergeschichten, einem einzigen Zweck dienstbar. Die Alchimie setzte Menschen statt Götter zu Herren der Verwandlung ein. Zuletzt sind auch Wissenschaft und Technologie auf sie verfallen. Was geschieht mit Verwandlung in diesem neuen, entzaubernden Zugriff?
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 1,9cm, Gewicht: 0,56 kg
Kundenbewertungen für "Verwandlung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Andreas Dorschel
    • Dr. Andreas Dorschel ist Professor für Ästhetik und Vorstand des Instituts für Musikästhetik an der Kunstuniversität Graz (Österreich).
      mehr...
Neue Studien zur Philosophie. Zur gesamten Reihe