Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-21251-5.jpg

Richard Strauss

Metamorphosen eines Heldenlebens

ca. 28,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

In Vorbereitung

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 200 Seiten, mit ca. 10 Notenbeisp., gebunden
ISBN: 978-3-205-21251-5
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage, 2024
Richard Strauss gilt als der weltweit erfolgreichste Komponist des 20. Jahrhunderts. Gleichwohl... mehr
Richard Strauss

Richard Strauss gilt als der weltweit erfolgreichste Komponist des 20. Jahrhunderts. Gleichwohl schwanken seine ästhetische Einschätzung als Künstler und seine ethische Bewertung als Persönlichkeit beträchtlich. Oswald Panagl widmet sich in seinem neuen Buch den widersprüchlichen Facetten des „Meisters".

Manche Betrachter schätzen Richard Strauss (1864-1949) als Wegbereiter und Repräsentanten der musikalischen Moderne, für andere verkörpert er mit seiner Orientierung an Mozart und Wagner den prototypischen Vertreter einer (wert)konservativen Haltung. Auch in menschlicher Hinsicht wird er zwiespältig beurteilt: Für viele stellt er einen rücksichtslosen, apolitischen, kulturbürgerlichen, nur seinem Erfolg verpflichteten Egozentriker dar. Andere wiederum betonen seinen ausgeprägten Familiensinn und sein Bekenntnis zu Treue und Gemeinschaft. Desgleichen schwankt sein Profil als Geistesmensch und Kulturträger: Strauss vertritt in seinen künstlerischen Ansichten und ideologischen Urteilen eine deutschnationale Gesinnung, bekennt sich aber auch leidenschaftlich zur klassischen Antike und einem humanistischen Bildungsideal. Das Buch beleuchtet in drei Abschnitten die programmatischen Leitlinien, die pragmatischen Verhaltensweisen und die griechisch-germanische Prägung des Komponisten und verdichtet das Bild über den „Meister" zu einem Gesamtbefund seines Wesens und Wirkens.

Kundenbewertungen für "Richard Strauss"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Oswald Panagl
    • Oswald Panagl, geboren 1939, ist emeritierter Professor für Sprachwissenschaft an der Universität Salzburg und Gastdozent an der Universität Mozarteum, daneben kulturessayistisch und dramaturgisch tätig. Er ist zudem amtierender Präsident der Internationalen Richard Strauss-Gesellschaft.
      mehr...
978-3-412-52603-0.jpg
ca. 65,00 €
NEU
978-3-412-52671-9.jpg
Musik und Liebe
  • Nina Noeske  (Hg.),
  • Matthias Tischer  (Hg.)
35,00 €
978-3-205-21165-5.jpg
Alles Walzer
  • Reingard Witzmann
ca. 35,00 €
Die Orgelgeschichte der Hansestadt Anklam
ca. 60,00 €
Da ideia ao Samba. Von der Idee zum Samba
ca. 60,00 €
Göttinger Händel-Beiträge, Band 24
Göttinger Händel-Beiträge, Band 24
  • Laurenz Lütteken  (Hg.),
  • Wolfgang Sandberger  (Hg.)
ca. 35,00 €
978-3-412-52718-1.jpg
ca. 65,00 €
NEU
Faschismus?
Faschismus?
  • Anton Pelinka
35,00 €
978-3-205-21327-7.jpg
Königsherrschaft im Zeitalter des Interregnums
  • David Kalhous,
  • Lukáš Reitinger,
  • Jan Škvrňák,
  • Lukáš Führer,
  • Ondřej Schmidt
ca. 50,00 €
NEU
NEU
Brutalismus in Österreich 1960-1980
Brutalismus in Österreich 1960-1980
  • Johann Gallis  (Hg.),
  • Albert Kirchengast  (Hg.)
45,00 €
Manfred Angerer – Gesammelte Schriften und Vorträge
Manfred Angerer – Gesammelte Schriften und...
  • Markus Grassl  (Hg.),
  • Reinhard Kapp  (Hg.)
ca. 65,00 €
 Open Access
U1_9783737013932.jpg
Medizin in Wien nach 1945
  • Birgit Nemec  (Hg.),
  • Hans-Georg Hofer  (Hg.),
  • Felicitas Seebacher  (Hg.),
  • Wolfgang Schütz  (Hg.)
978-3-205-21267-6.jpg
Unter Beobachtung
  • Manfried Rauchensteiner
35,00 €
Der Stoff der Stoffe
60,00 €
978-3-412-51753-3.jpg
Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen...
  • Helen Geyer  (Hg.),
  • Maria Stolarzewicz  (Hg.)
45,00 €
978-3-205-20088-8.jpg
Musik – Identität – Raum
  • Gernot Gruber  (Hg.),
  • Björn R. Tammen  (Hg.),
  • Barbara Boisits  (Hg.)
45,00 €