Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-20960-7.jpg

BEETHOVEN.AN.DENKEN

Das Theater an der Wien als Erinnerungsort

23,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Februar 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
214 Seiten, Französische Broschur
ISBN: 978-3-205-20960-7
Böhlau Verlag Wien
Ludwig van Beethoven lebte und arbeitete am Theater an der Wien. Er komponierte für dieses Haus... mehr
BEETHOVEN.AN.DENKEN

Ludwig van Beethoven lebte und arbeitete am Theater an der Wien. Er komponierte für dieses Haus seine Oper Fidelio, die 1805 hier ihre erste Aufführung erlebte. Am gleichen Ort fanden wichtige Akademien statt, bei denen u.a. das Violinkonzert und drei seiner Sinfonien uraufgeführt wurden. Eingebunden in die alltäglichen Arbeitsabläufe am Theater, war Beethoven Teil jenes weitverzweigten Wiener Netzwerkes von Personen, die das Theater an der Wien förderten und leiteten, am Theater arbeiteten und in den Jahren militärischer Unruhen und politischer Umwälzungen mit dem Theater verbunden waren.
Trotz dieser historischen Fakten spielt das Theater an der Wien in der an sich regen Erinnerungskultur rund um Beethoven bisher eine nur marginale Rolle. Das Buch befasst sich mit den Lebensumständen und Arbeitsbedingungen am Theater an der Wien um 1805 und geht der Frage nach, warum das Theater nicht zum Erinnerungsort wurde. Welche Rolle spielte dabei beispielsweise die Uraufführung des Fidelio?

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "BEETHOVEN.AN.DENKEN"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Julia Ackermann (Hg.)
    • Julia Ackermann ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
      mehr...
    • Melanie Unseld (Hg.)
    • Melanie Unseld ist mit Oktober 2016 neu berufene Professorin für Historische Musikwissenschaft am Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung an der mdw. Melanie Unseld studierte Historische Musikwissenschaft, Literaturwissenschaft, Philosophie und Angewandte Kulturwissenschaften in Karlsruhe und Hamburg, wo sie 1999 auch promovierte. Nach einem Lise Meitner-Habilitationsstipendium war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien...
      mehr...
978-3-412-51809-7.jpg
Dur versus Moll
  • Hans-Joachim Hinrichsen  (Hg.),
  • Stefan Keym  (Hg.)
ca. 80,00 €
978-3-205-20963-8.jpg
"Dein ist mein ganzes Herz"
  • Heide Stockinger  (Hg.),
  • Kai-Uwe Garrels  (Hg.)
ca. 23,00 €
978-3-412-51728-1.jpg
ca. 40,00 €
978-3-205-23292-6.jpg
Unter Strom
  • Eveline Sontacchi
ca. 30,00 €
NEU
978-3-412-51767-0.jpg
Beethoven
  • Jost Hermand
ab 27,99 €
978-3-412-51753-3.jpg
Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen...
  • Helen Geyer  (Hg.),
  • Maria Stolarzewicz  (Hg.)
ca. 45,00 €
978-3-205-20971-3.jpg
ca. 75,00 €
978-3-525-36743-8.jpg
Judenhass
  • Trond Berg Eriksen,
  • Håkon Harket,
  • Einhart Lorenz
ab 39,99 €
978-3-412-51295-8.jpg
Jacques Offenbach
  • Ralf-Olivier Schwarz
ab 23,99 €
978-3-525-50484-0.jpg
Göttinger Händel-Beiträge, Band 20
  • Laurenz Lütteken  (Hg.),
  • Wolfgang Sandberger  (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-525-31070-0.jpg
Verstümmelte Körper?
  • Johanna E. Blume
ab 59,99 €
978-3-8471-0970-9.jpg
Remarque und die Medien
  • Thomas F. Schneider  (Hg.)
ab 19,99 €
NEU
978-3-412-51406-8.jpg
Lou Koster
  • Danielle Roster
ab 27,99 €
 Open Access
Transkulturelle Erkundungen
Transkulturelle Erkundungen
  • Ursula Hemetek  (Hg.),
  • Daliah Hindler  (Hg.),
  • Harald Huber  (Hg.),
  • Therese Kaufmann  (Hg.),
  • Isolde Malmberg  (Hg.),
  • Hande Saglam  (Hg.)
NEU
978-3-205-23157-8.jpg
Fermentieren von Wildpflanzen
  • Michael Machatschek,
  • Elisabeth Mauthner
40,00 €
978-3-412-50069-6.jpg
Ruth Berghaus und Paul Dessau
  • Nina Noeske  (Hg.),
  • Matthias Tischer  (Hg.)
ab 23,99 €
978-3-412-50115-0.jpg
ab 59,99 €
978-3-412-21052-6.jpg
Family Law in Early Women«s Rights Debates
  • Christoph-Eric Mecke  (Hg.),
  • Stephan Meder  (Hg.)
60,00 €
978-3-8471-0805-4.jpg
ab 39,99 €
978-3-525-71020-3.jpg
ab 11,99 €