Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51792-2.jpg

Polnische Komponisten bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt um 1960

ca. 70,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Juli 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 384 Seiten, mit ca. 68 Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-412-51792-2
Böhlau Verlag Köln, 1
1957 nahmen polnische Komponisten erstmals an den berühmten Darmstädter Ferienkursen teil,... mehr
Polnische Komponisten bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt um 1960

1957 nahmen polnische Komponisten erstmals an den berühmten Darmstädter Ferienkursen teil, nachdem sie jahrelang von der musikalischen Entwicklung des Westens isoliert gewesen waren. Diese polnisch-westlichen Begegnungen und die musikalischen Anregungen im Werk polnischer Komponisten beleuchtet die vorliegende Studie.

Angesichts des sich zuspitzenden Kalten Krieges war der Besuch der polnischen Künstler in Westdeutschland nicht ohne Brisanz. Während auf politischer Ebene kaum ein Dialog möglich war, ereignete sich im Bereich der zeitgenössischen Musik ein lebendiger Austausch zwischen Polen und der westlichen Avantgarde über den Eisernen Vorhang hinweg. Dafür mussten zahlreiche Hürden überwunden werden, die Begegnungen bedeuteten jedoch gleichzeitig eine immense Bereicherung für beide Seiten. In der Arbeit werden strukturelle Aspekte der polnisch-westlichen Begegnungen – Entwicklung der Beziehungen, Teilnehmer, Programmeinbindung, bürokratische Hürden – wie auch die Rezeption westlicher Kompositionstechniken durch polnische Komponisten untersucht.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2,9cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Polnische Komponisten bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt um 1960"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Marianne Nowak
    • Marianne Nowak studierte Lehramt Mathematik an der Universität Mannheim und Schulmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Anschließend Studium Instrumentalpädagogik Violine ebenfalls an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim; ebendort Promotion im Fach Musikwissenschaft zum Dr. phil. zum Thema »Polnische Komponisten bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt um 1960« (2014-2016 gefördert durch ein...
      mehr...
978-3-412-51753-3.jpg
Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen...
  • Helen Geyer  (Hg.),
  • Maria Stolarzewicz  (Hg.)
ca. 45,00 €
978-3-412-51518-8.jpg
Die unterschätzte Kunst
  • Albrecht von Massow
ab 54,99 €
978-3-412-22518-6.jpg
Ein Prisma ostdeutscher Musik
  • Albrecht von Massow  (Hg.),
  • Thomas Grysko  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-50069-6.jpg
Ruth Berghaus und Paul Dessau
  • Nina Noeske  (Hg.),
  • Matthias Tischer  (Hg.)
ab 23,99 €
978-3-412-00906-9.jpg
Die unerträgliche Leichtigkeit der Kunst
  • Knut Holtsträter  (Hg.),
  • Michael Berg  (Hg.),
  • Albrecht von Massow  (Hg.)
35,00 €
Zwischen Macht und Freiheit
Zwischen Macht und Freiheit
  • Michael Berg  (Hg.),
  • Nina Noeske  (Hg.),
  • Albrecht von Massow  (Hg.)
35,00 €
NEU
978-3-412-51809-7.jpg
Dur versus Moll
  • Hans-Joachim Hinrichsen  (Hg.),
  • Stefan Keym  (Hg.)
ab 64,99 €
978-3-205-20971-3.jpg
ca. 75,00 €
 Open Access
978-3-412-20878-3.jpg
45,00 €
978-3-412-20586-7.jpg
Musikwissenschaft und Kalter Krieg
  • Matthias Tischer  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-20650-5.jpg
Die Kunst des Überwinterns
  • Jörn Peter Hiekel  (Hg.)
35,00 €
978-3-412-20459-4.jpg
45,00 €