Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51117-3.jpg
   

La cosa è scabrosa

Das Ereignis "Figaro" und die Wiener Opernpraxis der Mozartzeit

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
167 Seiten, 3 s/w-Abb. und 7 Notenbsp.
ISBN: 978-3-412-51117-3
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2018
„La cosa è scabrosa“ – „Die Sache ist heikel!“, wissen die Gräfin, Susanna und Figaro, als sie... mehr
La cosa è scabrosa
„La cosa è scabrosa“ – „Die Sache ist heikel!“, wissen die Gräfin, Susanna und Figaro, als sie das Verwechslungsspiel für den Grafen einfädeln, das doch „nach Theaterbrauch“ glücklich enden soll. Dieses Verwirr- und Verwechslungsspiel ist der Nährboden für Amüsement in der Opera buffa Le nozze di Figaro von Lorenzo da Ponte und Wolfgang Amadé Mozart. Dass sich solcherart Vergnügen auf der Wiener Opernbühne 1786 ereignen konnte, basiert nicht zuletzt darauf, dass das Publikum mit den Konventionen der Opera buffa, den auf und hinter der Bühne agierenden Personen und den in Libretto und Musik verborgenen intertextuellen Anspielungen vertraut war. Diese Zusammenhänge rund um das „Ereignis Figaro 1786“ werden in diesem Sammelband neu betrachtet: in der Zusammenschau dessen, was das Wiener Publikum dieser Zeit erlebte und faszinierte, welche Diskurse virulent waren und welche Akteurinnen und Akteure auf und hinter den Bühnen standen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23 x 1cm, Gewicht: 0,288 kg
Kundenbewertungen für "La cosa è scabrosa"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Carola Bebermeier (Hg.)
    • Carola Bebermeier ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt »Musikalische Preisausschreiben 1766-1870: Grundriss, Datenbank und Bibliographie auf der Grundlage von Musikperiodika« am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität zu Köln.
      mehr...
    • Melanie Unseld (Hg.)
    • Melanie Unseld ist Professorin für Historische Musikwissenschaft an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie studierte Historische Musikwissenschaft, Literaturwissenschaft, Philosophie und Angewandte Kulturwissenschaften in Karlsruhe und Hamburg, wo sie 1999 auch promovierte. Nach einem Lise Meitner-Habilitationsstipendium war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover am dortigen Forschungszentrum für Musik und Gender...
      mehr...
Musik – Kultur – Gender Zur gesamten Reihe
NEU
978-3-412-52671-9.jpg
Musik und Liebe
  • Nina Noeske  (Hg.),
  • Matthias Tischer  (Hg.)
35,00 €
978-3-205-21126-6.jpg
Volksmusik in Vorarlberg
  • Annemarie Bösch-Niederer
50,00 €
Manfred Angerer – Gesammelte Schriften und Vorträge
Manfred Angerer – Gesammelte Schriften und...
  • Markus Grassl  (Hg.),
  • Reinhard Kapp  (Hg.)
ca. 65,00 €
Künstler-Ehe
Künstler-Ehe
  • Christine Fornoff-Petrowski
69,00 €
Der Dirigent Hans Swarowsky (1899–1975):
Der Dirigent Hans Swarowsky (1899–1975):
  • Markus Grassl  (Hg.),
  • Reinhard Kapp  (Hg.)
90,00 €
978-3-412-52258-2.jpg
Ernst Jünger
  • Norbert Dietka
39,00 €
978-3-412-52255-1.jpg
Sophie von Erlach
  • Monica Klaus
40,00 €
Elektroakustische Musik in der DDR
55,00 €
978-3-412-52144-8.jpg
Arnošt Vilém Kraus (1859–1943)
  • Helena Březinová  (Hg.),
  • Steffen Höhne  (Hg.),
  • Václav Petrbok  (Hg.)
50,00 €
Sprach/Medien/Welten
Sprach/Medien/Welten
  • Andrea Ellmeier  (Hg.),
  • Doris Ingrisch  (Hg.),
  • Claudia Walkensteiner-Preschl  (Hg.)
25,00 €
978-3-412-51968-1.jpg
Beethoven: Die Bonner Jahre
  • Norbert Schloßmacher  (Hg.)
978-3-412-51982-7.jpg
40,00 €
978-3-412-51948-3.jpg
Paare in Kunst und Wissenschaft
  • Christine Fornoff-Petrowski  (Hg.),
  • Melanie Unseld  (Hg.)
55,00 €
Musik-Stammbücher
55,00 €
WeXel oder Die Musik einer Landschaft
WeXel oder Die Musik einer Landschaft
  • Erika Sieder,
  • Walter Deutsch
978-3-412-51809-7.jpg
Dur versus Moll
  • Hans-Joachim Hinrichsen  (Hg.),
  • Stefan Keym  (Hg.)
80,00 €
978-3-412-51799-1.jpg
Otokar Fischer (1883–1938)
  • Václav Petrbok  (Hg.),
  • Alice Stašková  (Hg.),
  • Štěpán Zbytovský  (Hg.)
75,00 €
978-3-412-51744-1.jpg
Duplikat, Abschrift & Kopie
  • Jörg Paulus  (Hg.),
  • Andrea Hübener  (Hg.),
  • Fabian Winter  (Hg.)
55,00 €
978-3-412-51753-3.jpg
Verfolgte Musiker im nationalsozialistischen...
  • Helen Geyer  (Hg.),
  • Maria Stolarzewicz  (Hg.)
45,00 €
978-3-205-23279-7.jpg
Der Briefwechsel zwischen August Sauer und...
  • Mirko Nottscheid  (Hg.),
  • Marcel Illetschko  (Hg.),
  • Desiree Hebenstreit  (Hg.)
978-3-412-51600-0.jpg
»Das Publikum wird immer besser«
  • Lorella Bosco  (Hg.),
  • Giulia A. Disanto  (Hg.)
40,00 €
978-3-412-51518-8.jpg
Die unterschätzte Kunst
  • Albrecht von Massow
65,00 €
978-3-205-20088-8.jpg
Musik – Identität – Raum
  • Gernot Gruber  (Hg.),
  • Björn R. Tammen  (Hg.),
  • Barbara Boisits  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-22276-5.jpg
70,00 €
Celeste Coltellini (1760–1828)
50,00 €
Ein Prisma ostdeutscher Musik
Ein Prisma ostdeutscher Musik
  • Albrecht von Massow  (Hg.),
  • Thomas Grysko  (Hg.)
45,00 €
978-3-205-79562-9.jpg
Musikalische Repertoires in Zentraleuropa...
  • Alexander Rausch  (Hg.),
  • Björn R. Tammen  (Hg.)
54,90 €
Autorschaft – Genie – Geschlecht
Autorschaft – Genie – Geschlecht
  • Susanne Kogler  (Hg.),
  • Kordula Knaus  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-50069-6.jpg
Ruth Berghaus und Paul Dessau
  • Nina Noeske  (Hg.),
  • Matthias Tischer  (Hg.)
30,00 €
Anekdote – Biographie – Kanon
Anekdote – Biographie – Kanon
  • Christian Zimmermann  (Hg.),
  • Melanie Unseld  (Hg.)
60,00 €
August Sauer (1855-1926)
August Sauer (1855-1926)
  • Steffen Höhne  (Hg.)
978-3-412-50620-9.jpg
Liszts »Faust«
  • Nina Noeske
80,00 €