Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-21031-1.jpg

Galina Ivanovna Ustvolskaja

Komponieren als Obsession

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
299 Seiten, 16 s/w-Abb. und Audio-CD-Beilage, gebunden
ISBN: 978-3-412-21031-1
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2013
Galina Ivanovna Ustvol’skajas Musik wurde im Westen erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts... mehr
Galina Ivanovna Ustvolskaja

Galina Ivanovna Ustvol’skajas Musik wurde im Westen erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts bekannt, obwohl sie Schülerin des berühmtesten sow­jetischen Komponisten Dmitri Šosta­kovič war. Extrem zurück­gezogen verbrachte sie fast ihr ganzes Leben in Sankt Petersburg. Auch wenn sie aus materiellen Gründen anfänglich Kantaten oder Suiten verfasste, die den kulturpolitischen Ideologien des Staates entsprachen, so fand sie doch sehr früh – gewissermaßen auf einer zweiten Schiene – zu einem äußerst eigenständigen, unverwechselbaren Kompositionsstil. Ihre zunehmend religiös, aber auf keine Konfession hin ausgerichteten 'eigentlichen' Werke – nur 25 an der Zahl – zeichnen sich durch einen radikalen Reduktionismus aus und sind gespickt mit extremen Aus­drucksmitteln. In diesem Buch wird versucht, sowohl das eigenwil­lige künstlerische Profil der Kom­ponistin als auch ihre Verankerung im kulturpolitischen Kontext herauszuarbeiten.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Galina Ivanovna Ustvolskaja"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Andreas Holzer
    • Dr. Andreas Holzer unterrichtet an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Schwerpunkte des Unterrichts sind neue Musik, kulturwissenschaftliche Themen und Musikanalyse. Er war Mitarbeiter des interdisziplinären Spezialforschungsbereichs Moderne - Wien und Zentraleuropa um 1900 an der Karl Franzens-Universität Graz. Forschungen und Publikationen zum österreichischen Musikleben des 19. und 20. Jahrhunderts. Ein weiterer Schwerpunkt der Forschung betrifft Aspekte der...
      mehr...
Europäische Komponistinnen Zur gesamten Reihe
NEU
Beethoven: Die Bonner Jahre
Beethoven: Die Bonner Jahre
  • Norbert Schloßmacher  (Hg.)
ab 39,99 €
Paare in Kunst und Wissenschaft
Paare in Kunst und Wissenschaft
  • Melanie Unseld  (Hg.),
  • Christine Fornoff-Petrowski  (Hg.)
ca. 50,00 €
NEU
Musik-Stammbücher
ab 44,99 €
978-3-8471-1032-3.jpg
Rilkes Musikalität
  • Thomas Martinec  (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-412-22276-5.jpg
70,00 €
978-3-412-51406-8.jpg
Lou Koster
  • Danielle Roster
ab 27,99 €
Wilhelmine von Bayreuth
Wilhelmine von Bayreuth
  • Ruth Müller-Lindenberg
24,90 €
978-3-412-20175-3.jpg
Johanna Kinkel
  • Monica Elke Klaus
30,00 €
978-3-412-50911-8.jpg
Die Kunst der Fuge
  • Wolfgang Wiemer
30,00 €
978-3-412-20762-5.jpg
Der Komponist als Autor
  • Christian Storch
45,00 €
978-3-412-50143-3.jpg
Pauline Viardot-Garcia
  • Beatrix Borchard
35,00 €
978-3-89971-822-5.jpg
Polyphone Messen im 15. und 16. Jahrhundert
  • Andrea Ammendola  (Hg.),
  • Daniel Glowotz  (Hg.),
  • Jürgen Heidrich  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-525-30064-0.jpg
Das Publikum macht die Musik
  • Sven Oliver Müller
ab 44,99 €