Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-77066-4.jpg

Struktur und Freiheit in der Musik des 20. Jahrhunderts

Zum Weiterwirken der Wiener Schule

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
280 Seiten, 20 Notenbeisp., gebunden
ISBN: 978-3-205-77066-4
Böhlau Verlag Wien
Seit 1989 richtet die Lehrkanzel "Musikalische Stilkunde und Aufführungspraxis" der Wiener... mehr
Struktur und Freiheit in der Musik des 20. Jahrhunderts

Seit 1989 richtet die Lehrkanzel "Musikalische Stilkunde und Aufführungspraxis" der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst (die seit März 2002 gemeinsam mit dem "Wissenschaftszentrum Arnold Schönberg" das "Institut für Musikalische Stilforschung" bildet) alljährlich zum Festival WIEN MODERN ein Begleitsymposion aus, dessen inhaltliche Schwerpunkte jeweils im Zusammenhang mit den Konzertprogrammen stehen und grundsätzliche stilistische, ästhetische und kompositionstechnische Themen behandeln. Ein besonders wichtiges Thema, das zudem die epochale Bedeutung der Wiener Schule für die Musik des 20. Jahrhunderts in den Blick nimmt, ist das Gegeneinander (bzw. Nebeneinander) von streng strukturierten Formen sowie von frei emotionalen bzw. auch aleatorischen Bauweisen, mit welchen Polen nicht zuletzt die enorme stilistische Spannweite der Neuen Musik dokumentiert erscheint.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Struktur und Freiheit in der Musik des 20. Jahrhunderts"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Hartmut Krones (Hg.)
    • Hartmut Krones, Gründer und langjähriger Leiter des „Instituts für Musikalische Stilforschung“ der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, ist Editionsleiter der Kritischen Gesamtausgabe der Schriften Arnold Schönbergs.
      mehr...
Wiener Schriften zur Stilkunde und Aufführungspraxis – Wien modern Zur gesamten Reihe
NEU
Deutschland
ab 37,99 €
NEU
NEU
Abenteuer Wissenschaft
ab 27,99 €
Zeitschrift
Der Donauraum 2019 Jg. 59, Heft 3-4
Der Donauraum 2019 Jg. 59, Heft 3-4
  • Friedrich Faulhammer  (Hg.),
  • Silvia Nadjivan  (Hg.)
22,00 €
978-3-205-20727-6.jpg
ab 32,99 €
978-3-412-51551-5.jpg
Franz Kafka im interkulturellen Kontext
  • Steffen Höhne,
  • Manfred Weinberg
ab 49,99 €
978-3-412-51498-3.jpg
ab 49,99 €
978-3-205-79525-4.jpg
Die List der Vergangenheit
  • Mauro Fosco Bertola
49,00 €
Zeitschrift
Der Donauraum 2016 Jg. 56, Heft 3-4
Der Donauraum 2016 Jg. 56, Heft 3-4
  • Erhard Busek  (Hg.),
  • Sebastian Schäffer  (Hg.)
11,00 €
50% Rabatt im 1. Jahr
Der Donauraum
19,00 € 38,00 € *
 Open Access
978-3-412-50201-0.jpg
The Hidden Patients
  • Nina Saloua Studer
978-3-412-51112-8.jpg
Franz Kafka und die Musik
  • Steffen Höhne  (Hg.),
  • Alice Stašková  (Hg.)
45,00 €
978-3-412-51066-4.jpg
60,00 €
978-3-412-20761-8.jpg
35,00 €
Staats-Opern?
Staats-Opern?
  • Sarah Zalfen
55,00 €
In der Mitte der Gesellschaft
50,00 €
Musik und »Drittes Reich«
Musik und »Drittes Reich«
  • Georg Günther,
  • Ulrich Drüner
55,00 €
978-3-205-78491-3.jpg
Oper im Wandel der Gesellschaft
  • Philipp Ther  (Hg.),
  • Gesa Nieden  (Hg.),
  • Sven Oliver Müller  (Hg.),
  • Jutta Toelle  (Hg.)
45,00 €
978-3-205-20216-5.jpg
58,00 €
978-3-205-78754-9.jpg
55,00 €
978-3-205-77941-4.jpg
In the Public Eye
  • Markian Prokopovych
49,00 €
978-3-205-77098-5.jpg
Wien. Musik
  • Otto Brusatti
24,90 €
978-3-8471-0259-5.jpg
ab 79,99 €