Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Die Geschichte der Brauerei Schwechat

Die Geschichte der Brauerei Schwechat

Von den Bierbaronen Dreher und Mautner Markhof in die Gegenwart

ab ca. 27,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im August 2021

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
280 Seiten, mit 450 s/w u. farb. Abb., gebunden
ISBN: 978-3-205-21325-3
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2021
„Schwechater ... recht hat er". Seit fast 400 Jahren wird in der niederösterreichischen Stadt... mehr
Die Geschichte der Brauerei Schwechat

„Schwechater ... recht hat er". Seit fast 400 Jahren wird in der niederösterreichischen Stadt Schwechat Bier gebraut. Das reich bebilderte Buch „Die Geschichte der Brauerei Schwechat" beleuchtet deren historische Entwicklung und ihre prägenden Eigentümerfamilien Dreher und Mautner Markhof.

Rund die Hälfte ihres Bestehens führten die Familien Dreher und Mautner Markhof die Schwechater Brauerei. In dieser Zeit wurde dort das Lagerbier erfunden, die erste künstliche Kühlung durchgeführt und ein mitteleuropäischer Bierkonzern geschaffen. Einige Jahrzehnte war Schwechat die größte Brauerei des europäischen Festlandes und deren Bierbarone zugleich bedeutende Persönlichkeiten: Anton Dreher der Ältere erfand das Lagerbier, das in der ganzen Welt nachgebraut wurde. Anton Dreher der Jüngere war nicht nur Großindustrieller, Großgrund- und Rennstallbesitzer, sondern auch einer der letzten „Wiener Kavaliere" der ausgehenden Kaiserzeit. Manfred Mautner Markhof und sein gleichnamiger Sohn gehörten zu den schillerndsten Personen der Nachkriegszeit, die ein Lebensmittelimperium führten und auch als Kunstförderer große Verdienste erwarben. Der Blick bis in die Gegenwart der Brauerei, die sich heute unter dem Dach der Brau Union befindet, komplettiert dieses Werk.

Kundenbewertungen für "Die Geschichte der Brauerei Schwechat"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Alfred Paleczny
    • Prof. Mag. Alfred Paleczny hat sich nach 40 Jahren im Bankgeschäft besonders nach seiner Pensionierung intensiv mit den Wiener Brauherrenfamilien beschäftigt und 2014 ein Buch über sie herausgegeben. Er will damit einen Beitrag zur – in diesem Bereich noch ziemlich unerforschten – Wiener Wirtschaftsgeschichte leisten.
      mehr...
    • Christian M. Springer
    • Christian Michael Springer, 1954 in Wien geboren, startete 1982 das Projekt einer Bestandsaufnahme der historischen Brauhäuser seiner Heimatstadt, das er dann auf ganz Österreich ausweitete. So entstand eine Datenbank der Geschichte der österreichischen Brauereien.
      mehr...
    • Andreas Urban
    • DI Dr. Andreas Urban, Lebensmittel- und Biotechnologe, ist Braumeister in der Brauerei Schwechat und seit mehr als 30 Jahren in der österreichischen Brauindustrie tätig. Er unterrichtet als Lektor an der Universität für Bodenkultur, ist Diplombiersommelier und Jurymitglied bei internationalen Bierprämierungen. Ehrenamtlich fungiert er als Präsident des Bundes Österreichischer Braumeister und Brauereitechniker. Bier bestimmt sein Leben.
      mehr...