Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Arnošt Vilém Kraus (1859–1943)
ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
321 Seiten, mit 22 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-52144-8
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2021
Der Literaturwissenschaftler, Kulturvermittler und Publizist Arnošt Vilém (Ernst Wilhelm) Kraus... mehr
Arnošt Vilém Kraus (1859–1943)

Der Literaturwissenschaftler, Kulturvermittler und Publizist Arnošt Vilém (Ernst Wilhelm) Kraus beschäftigte sich auf vielfältige Weise mit den sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhängen in den Böhmischen Ländern, die durch die interkulturelle Zusammensetzung ihrer Bevölkerung geprägt waren. Dabei griff Kraus als Skandinavist und Germanist nicht nur auf den deutsch-tschechischen Vergleich zurück, sondern erweiterte seine Perspektive auch um die skandinavische, die ihm aufgrund seiner wissenschaftlichen Ausbildung zugänglich war. Der engagierte Intellektuelle begriff seine Arbeit über die Wissenschaft hinaus immer auch als eine kulturpolitische Aufgabe.

Im von Helena Březinová, Steffen Höhne und Václav Petrbok herausgegebenen Sammelband werden erstmals umfassend die fachlichen Interessen und die publizistische Tätigkeit von Kraus in einem breiteren historischen Kontext vorgestellt und mit Beiträgen zu seiner Biographie und seiner kulturvermittelnden Tätigkeit ergänzt.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 2,6cm, Gewicht: 0,712 kg
Kundenbewertungen für "Arnošt Vilém Kraus (1859–1943)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Helena Březinová (Hg.)
    • Helena Březinová ist wissenschaftliche Mitarbeiterin für Skandinavistik an der Karlsuniversität Prag. Ihre Forschung konzentriert sich vor allem auf die Skandinavische Romantik, Hans Christian Andersen und Johannes V. Jensen.Ihr 2018 erschienendes Werk "Slavíci, mořské víly a bolavé zuby: Pohádky H. Ch. Andersena: mezi romantismem a modernitou" (Nightingales, Mermaids and Toothaches: Andersen’s Fairy Tales between Romanticism and Modernity) erhielt 2019 den Zlatá-stuha-Preis in der Kategorie...
      mehr...
    • Steffen Höhne (Hg.)
    • Geboren 1958 in Düsseldorf. Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Wissenschaftlicher Angestellter (Germanistische Sprachwissenschaft) an der Heinrich-Heine-Universität (1987-1992). Von 1992-1996 Tätigkeit als Lektor an der Karlsuniversität Prag (Katedra Germanistiky), danach Hochschulassistent an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Gastprofessuren in Oxford/Mississippi, Odense/Dänemark und Prag (KU und AMU). Habilitation...
      mehr...
Intellektuelles Prag im 19. und 20. Jahrhundert Zur gesamten Reihe