Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Biographie – Sprache – Didaxe

Biographie – Sprache – Didaxe

Kulturdidaktik bei Erich Fried

ab 32,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
212 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1189-4
V&R Unipress
Literatur hat einen herausgehobenen Wert für Kulturvermittlung. Anhand der poetologischen... mehr
Biographie – Sprache – Didaxe

Literatur hat einen herausgehobenen Wert für Kulturvermittlung. Anhand der poetologischen Bestimmungen und der Herausarbeitung von kulturdidaktischen Motiven in der Lyrik Erich Frieds werden Potenziale einer feinen Neujustierung des Verhältnisses von Literaturdidaktik und Kulturwissenschaft offenbar. In der Studie wird deutlich, dass einer literaturbasierten Kulturvermittlung besondere Chancen inhärent sind, wenn Perspektiven einer begleitenden und interdiziplinären Wissenschaft wie der ›Öffentlichen Didaktik‹ hinzugezogen werden. Für das Zusammendenken von Literatur und Kulturvermittlung bieten sich Fried und seine Lyrik an, da die Klarheit der Sprache in seinen Gedichten und sein geschickter, aber nie über die Maßen ästhetisierter, lyrischer Stil seine didaktischen Absichten nicht verstecken. Fried zeichnet sich nicht durch eine appellhafte Adressierung des Rezipienten oder eine direktive gesellschaftliche Aufforderung aus. Seine Gedichte sind unaufgeregt und nüchtern, wenn sie auf Widersprüche und Ungerechtigkeiten hinweisen. Dieses Charakteristikum ist auch heute noch von Bedeutung und führt dazu, dass Fried für Einschätzungen zu Problematiken der Gegenwart herangezogen werden kann.

 

Literature has an outstanding relevance to culture transfer. Based on the poetological determinations and the cultural motifs in the lyric of Erich Fried the potential of a realignment of the relation between literature didactics and cultural studies will be analysed. In the study, it will be illustrated that a culture transfer based on literature has a high potential, especially if interdisciplinary perspectives will be considered, such as the concept of a 'Öffentliche Didaktik'. The lyric of Fried is highly appropriate to link literature and culture transfer due to their lucidity and the subtle style that avoids aestheticism.
Frieds lyric is not caracterised by a demanding adress of the recipient or a directive request. His lyric is unagitated and sobre when it points to ambivalences and injustices. This caracteristic is still highly important nowadays and presupposes the meaning of Frieds evaluation and advice concerning current problems and social challenges.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Biographie – Sprache – Didaxe"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Söhnke Post
    • Dr. Söhnke Post hat Germanistik, Politikwissenschaft und Interkulturelle Pädagogik an der Leibniz Universität Hannover studiert. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Kulturdidaktik, der Lyrikdidaktik sowie in der Untersuchung literarischer Repräsentationen von Kriegstraumata. Zurzeit arbeitet er als Studienrat an einem niedersächsischen Gymnasium und ist auch am Deutschen Seminar der LUH tätig.
      mehr...
Gesellschaftskritische Literatur – Texte, Autoren und Debatten Zur gesamten Reihe