Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-35250-2.jpg

Kunst, Spiel, Arbeit

Musikerleben in Deutschland, 1850 bis 1960

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
400 Seiten, mit 11 Abb. und 12 Tab., gebunden
ISBN: 978-3-525-35250-2
Vandenhoeck & Ruprecht
Bis heute gilt Deutschland als gelobtes Land der Musik. Herausragende Komponisten, gefeierte... mehr
Kunst, Spiel, Arbeit

Bis heute gilt Deutschland als gelobtes Land der Musik. Herausragende Komponisten, gefeierte Interpreten und berühmte Orchester üben international eine große Anziehungskraft aus. Auf ihnen ruht zugleich das Selbstverständnis der Deutschen als einer besonders musikalischen Kulturnation. Das Fundament dieser Reputation bildeten seit dem 19. Jahrhundert Musiker und Musikerinnen in ihrer breiten Masse. Sie saßen in Orchestergräben oder spielten in Ensembles zum Tanz auf, gaben mit der Militärkapelle ein Gartenkonzert oder sorgten im Stummfilmkino für die musikalische Untermalung. Martin Rempe spürt ihren Lebens- und Arbeitswelten zwischen Kunst, Spiel und Arbeit nach. Mit dem detaillierten Porträt der Berufsgruppe in ihrem Streben nach sozialem Aufstieg und gesellschaftlicher Anerkennung wird erstmals eine Musikgeschichte ›von unten‹ vorgelegt, die das deutsche Musikleben im 19. und 20. Jahrhundert in einem neuen Licht erscheinen lässt.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3,3cm, Gewicht: 0,782 kg
Weiterführende Links zu "Kunst, Spiel, Arbeit"
Kundenbewertungen für "Kunst, Spiel, Arbeit"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Martin Rempe
    • PD Dr. Martin Rempe ist Historiker und Privatdozent an der Universität Konstanz. Er forscht, lehrt und schreibt zur deutschen, europäischen und afrikanischen Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert.
      mehr...
Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft. Zur gesamten Reihe
978-3-205-21005-4.jpg
Franz Lehár
  • Stefan Frey
ab 27,99 €
978-3-412-51809-7.jpg
Dur versus Moll
  • Hans-Joachim Hinrichsen  (Hg.),
  • Stefan Keym  (Hg.)
ab 64,99 €
 Open Access
978-3-205-23286-5.jpg
Ethnomusicology Matters
  • Ursula Hemetek  (Hg.),
  • Marko Kölbl  (Hg.),
  • Hande Saglam  (Hg.)
978-3-412-50789-3.jpg
Delights of Harmony
  • Melanie Unseld  (Hg.)
25,00 €
978-3-412-51448-8.jpg
Die Welt klingt
  • Maria Kostakeva
50,00 €
 Open Access
978-3-412-50982-8.jpg
ab 49,99 €
978-3-412-51066-4.jpg
60,00 €
978-3-412-50921-7.jpg
40,00 €
Let's historize it!
Let's historize it!
  • Aline Maldener  (Hg.),
  • Clemens Zimmermann  (Hg.)
ab 27,99 €
978-3-412-50143-3.jpg
Pauline Viardot-Garcia
  • Beatrix Borchard
35,00 €
 Open Access
978-3-205-77786-1.jpg
Franz Schreker (1878-1934)
  • Christopher Hailey
65,00 €
978-3-647-30070-2.jpg
Kommunikation im Musikleben
  • Sven Oliver Müller  (Hg.),
  • Jürgen Osterhammel  (Hg.),
  • Martin Rempe  (Hg.)
ab 44,99 €
Die Zukunft des Gottesdienstes beginnt jetzt
ab 27,99 €
Vielfalt ordnen
Vielfalt ordnen
  • Jana Osterkamp
80,00 €
978-3-525-40848-3.jpg
Systemische Therapie jenseits des Heilauftrags
  • Tanja Kuhnert  (Hg.),
  • Mathias Berg  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-412-51762-5.jpg
100,00 €
978-3-525-37083-4.jpg
Theatrum Belli – Theatrum Pacis
  • Irene Dingel  (Hg.),
  • Johannes Paulmann  (Hg.),
  • Matthias Schnettger  (Hg.),
  • Martin Wrede  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-525-70267-3.jpg
ab 18,99 €
978-3-525-37052-0.jpg
ab 59,99 €
Scholastik. Kirchliche Kunst im Mittelalter
Scholastik. Kirchliche Kunst im Mittelalter
  • Martin Anton Schmidt,
  • Kurt Goldammer
40,00 €