Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Nachhaltigkeit interdisziplinär. Konzepte, Diskurse, Praktiken

Nachhaltigkeit interdisziplinär. Konzepte, Diskurse, Praktiken

Ein Kompendium

ca. 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im September 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 376 Seiten, 14 s/w-Abb., Paperback
ISBN: 978-3-8252-5227-4
UTB Böhlau Köln, 1. Auflage
„Nachhaltigkeit“ hat sich zu einem Leitkonzept des 21. Jahrhunderts entwickelt, das in fast... mehr
Nachhaltigkeit interdisziplinär. Konzepte, Diskurse, Praktiken

„Nachhaltigkeit“ hat sich zu einem Leitkonzept des 21. Jahrhunderts entwickelt, das in fast allen Lebensbereichen diskutiert und als Strategie eingefordert wird. Sei es in Ministerien, Hochschulen, oder Unternehmen – überall werden Positionspapiere zur Nachhaltigkeit entwickelt. Hier offenbart sich jedoch ein breites Spektrum an widersprüchlichen Begriffsdeutungen, das auch die mediale Popularisierung von Nachhaltigkeitsdebatten prägt. Das Kompendium Nachhaltigkeit interdisziplinär schafft eine Verständigungsgrundlage.

Um die Dominanz natur- und umweltwissenschaftlicher Perspektiven und ökonomischer Sichtweisen zu relativieren, versammelt es vor allem Beiträge aus verschiedensten geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen und zeigt, in welchen Kernfragen eine Zusammenarbeit möglich und fruchtbar ist. Damit leistet das Kompendium einen Beitrag zur weiteren Stärkung einer multidisziplinären Nachhaltigkeitsforschung.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Nachhaltigkeit interdisziplinär. Konzepte, Diskurse, Praktiken"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Evi Zemanek (Hg.)
    • Prof. Dr. Evi Zemanek lehrt Literatur- und Medienkulturwissenschaft an der Universität Freiburg. Im Verbund der Environmental Humanities forscht sie zu historischen und aktuellen verbo-visuellen Nachhaltigkeitsdiskursen.
      mehr...
    • Ursula Kluwick (Hg.)
    • PD Dr. Ursula Kluwick lehrt anglophone Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Bern. Im Bereich der Environmental Humanities forscht sie zu historischen und modernen Wasser-, Klimawandel- und Nachhaltigkeitsdiskursen sowie zur Schnittstelle zwischen Postcolonial Studies und Ecocriticism.
      mehr...