Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Autorschaft – Genie – Geschlecht

Autorschaft – Genie – Geschlecht

Musikalische Schaffensprozesse von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
284 Seiten, 28 s/w-Abb. und Notenbsp.
ISBN: 978-3-412-20902-5
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2013
Wohl kaum ein Begriff war in letzter Zeit so stark von Paradigmenwechseln betroffen wie derjenige... mehr
Autorschaft – Genie – Geschlecht
Wohl kaum ein Begriff war in letzter Zeit so stark von Paradigmenwechseln betroffen wie derjenige der Autorschaft. Bis heute prägen Positionen wie der »Tod des Autors« oder dessen darauf folgende Rehabilitierung künstlerische und wissenschaftliche Ansätze. Für die Genderforschung ist dieses Thema zentral, weil in Geschichte und Gegenwart zu beobachtende Asymmetrien zwischen den Geschlechtern mit tradierten Rollenzuschreibungen und stereotypen Auffassungen von Kreativität und Autorschaft in Wechselbeziehung stehen. Die Beiträge dieses Bandes untersuchen musikalische Schaffensprozesse von der Frühen Neuzeit bis in die unmittelbare Gegenwart des 21. Jahrhunderts. In der Zusammenschau wird so das Spannungsfeld »Autorschaft – Genie – Geschlecht« multiperspektivisch ausgeleuchtet.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 22,8 x 2cm
Kundenbewertungen für "Autorschaft – Genie – Geschlecht"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
Musik – Kultur – Gender Zur gesamten Reihe
978-3-412-51948-3.jpg
Paare in Kunst und Wissenschaft
  • Christine Fornoff-Petrowski  (Hg.),
  • Melanie Unseld  (Hg.)
55,00 €
Komponistinnen in Luxemburg
Komponistinnen in Luxemburg
  • Melanie Unseld  (Hg.),
  • Danielle Roster  (Hg.)
50,00 €
Musik und Gender
Musik und Gender
  • Florian Heesch  (Hg.),
  • Katrin Losleben  (Hg.)
35,00 €