Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20288-0.jpg

Autobiographische Verarbeitungen gesellschaftlichen Scheiterns

Die Eliten der AMERIKANISCHEN SÜDSTAATEN nach 1865 und der DDR nach 1989

50,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
347 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-20288-0
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2009
Wie erinnert sich eine Nation an die Zeit ihrer Teilung und das Scheitern des unterlegenen... mehr
Autobiographische Verarbeitungen gesellschaftlichen Scheiterns

Wie erinnert sich eine Nation an die Zeit ihrer Teilung und das Scheitern des unterlegenen Staates? Eine Antwort darauf geben die autobiographischen Erinnerungen der Eliten aus den amerikanischen Südstaaten nach 1865 und aus Ostdeutschland nach 1989. Angesichts der räumlichen und zeitlichen ­Trennung beider Gesellschaften überraschen die hierbei erkennbaren Parallelen in der Nutzung des Erinnerungsmediums »autobiographischer Text«.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Autobiographische Verarbeitungen gesellschaftlichen Scheiterns"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Stefan Zahlmann
    • Studium und Promotion an der Universität Münster, Habilitation an der Universität Konstanz. Lehrtätigkeiten und Gastprofessuren in Berlin, Konstanz, Wien. Forschungsschwerpunkte: Deutsche und amerikanische Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Mediengeschichte der Neuzeit. Aktuelles Forschungsprojekt zu Integrationsprozessen in Zeiten des Krieges, durchgeführt im Rahmen des Exzellenzclusters
      mehr...