Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-20529-4.jpg

Mekkas der Moderne

Pilgerstätten der Wissensgesellschaft

30,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
424 Seiten, Mit 119 Abb., gebunden
ISBN: 978-3-412-20529-4
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage 2010
Der Katholizismus hat den Vatikan, das Judentum hat die Klagemauer, der Islam hat Mekka. Doch es... mehr
Mekkas der Moderne

Der Katholizismus hat den Vatikan, das Judentum hat die Klagemauer, der Islam hat Mekka. Doch es gibt auch Orte, an denen sich Aufklärung und Moderne ihrer Ursprünge versichern. Sie sind die säkularen Pilgerstätten der Wissensgesellschaft. Sie sind nicht nur Orte der kühlen Erkenntnis, sondern auch der sinnlichen Anschauung oder gar des emotionalen Berührtseins. Diese Mekkas der Moderne haben eine ganz eigene Aura. Oft betreten die Besucher sie mit Ehrfurcht: so etwa das Teilchenforschungszentrum CERN in Genf oder das British Museum in London, das jährlich fast fünf Millionen Besucher aus aller Welt anzieht – weit mehr als der Vatikan oder selbst Mekka. Wissenschaftler, Schriftsteller und Journalisten laden zu einer einzigartigen Weltreise ein, einer Grand Tour des 21. Jahrhunderts: von Freuds Behandlungszimmer in Wien bis zu den Galápagos-Inseln, von Nietzsches Grab bis zum Weltraumbahnhof in Cape Canaveral, von der Heimat des Blues in Afrika bis zum Pantheon der Gehirne in Moskau. Nominiert von Buchkultur und dem Österreichischen Wissenschaftsministerium als als „Wissenschaftsbuch des Jahres“ 2011. Nominiert von „Bild der Wissenschaft“ als „Wissenschaftsbuch des Jahres“ 2010.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Mekkas der Moderne"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Hildegard Westphal (Hg.)
    • Hildegard Westphal, Jahrgang 1968, hat in Tübingen, Brisbane und Kiel Geologie studiert (Promotion 1997, Habilitation 2004). Nach Stationen in Miami, Hannover und Erlangen forscht und lehrt sie nun an der Universität Bremen.
      mehr...
    • Miloš Vec (Hg.)
    • Miloş Vec, geboren 1966, ist Jurist. Er forscht am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsge-schichte und lehrt derzeit an der Frankfurter Universität. Promotion 1996, Habilitation 2005. Daneben arbeitet er seit 1989 als freier Journalist, vor allem für die Frankfurter Allgemeine Zei-tung.
      mehr...
    • Hilmar Schmundt (Hg.)
    • Hilmar Schmundt, geboren 1966, ist Redakteur im Wissenschaftsressort des Nachrichtenmagazins Der Spiegel. Weitere Buchtitel: »Hightechmärchen« (2002) und »Böse Orte - Stätten der national-sozialistischen Selbstdarstellung« (2005).
      mehr...
978-3-412-50574-5.jpg
Ästhetiken des Sozialismus / Socialist Aesthetics
  • Alexandra Köhring  (Hg.),
  • Monica Rüthers  (Hg.)
40,00 €
Mainzer Historiker
Mainzer Historiker
  • Heinz Duchhardt  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-8471-1075-0.jpg
Jesus Tora
  • Jochen Flebbe
ab 49,99 €
978-3-8471-0999-0.jpg
El español, lengua pluricéntrica
  • Sebastian Greußlich  (Hg.),
  • Franz Lebsanft  (Hg.)
ab 59,99 €
978-3-412-22429-5.jpg
Künstler im Nationalsozialismus
  • Wolfgang Ruppert  (Hg.)
45,00 €
978-3-8471-0928-0.jpg
ab 27,99 €
 Open Access
978-3-8471-0298-4.jpg
Regiolekt, Funktiolekt, Idiolekt: Die Stadt und...
  • Anna Karin  (Hg.),
  • Silvia Ulivi  (Hg.),
  • Claudia Wich-Reif  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-525-30044-2.jpg
Remarques Impressionisten
  • Thomas F. Schneider  (Hg.),
  • Inge Jaehner  (Hg.)
50,00 €