Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-412-51271-2.jpg

Von Teutsch zu Denglisch

Stationen deutscher Sprachgeschichte

ab 27,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
236 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-412-51271-2
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage
Über die Geschichte der deutschen Sprache gibt es bereits unzählige Veröffentlichungen, die... mehr
Von Teutsch zu Denglisch

Über die Geschichte der deutschen Sprache gibt es bereits unzählige Veröffentlichungen, die zumeist von Philologen und Linguisten verfasst wurden. In diesem Buch geht es nicht um die Sprache „an sich“, sondern um die Offenlegung soziopolitscher Strukturen aus kulturgeschichtlicher Perspektive.

Da auch die Sprachgeschichte eines bestimmten Landes stets von den in ihm herrschenden politischen, sozioökonomischen und kulturellen Verhältnissen abhängt, werden in diesem Buch im Hinblick auf Deutschland wenigstens einige besonders markante Beispiele derartiger Korrelationen herausgestellt. Wie drastisch sich solche Wechselbeziehungen zum Teil abgespielt haben, wird vor allem an fremdsprachlichen Einflüssen, nationalistischen Gegenreaktionen, literarischen Rebellionen und multikulturellen Phänomenen nachgewiesen, aus denen sich tiefgreifende Wandlungen des jeweiligen Wortschatzes ergeben haben.

Konkret geht der Autor der Frage nach, welche gesellschaftliche Schicht sich in offizieller, alltäglicher oder literarischer Hinsicht einer bestimmten Sprachsorte bedient hat, um entweder ihre Herrschaft zu befestigen, gegen die Dominanz der jeweils Regierenden zu rebellieren oder sich neuerdings einfach dem Trend ins Globalisierende und Digitalisierende anzuschließen.

Damit erweist sich dieses Buch zugleich als ein höchst dramatischer Abriss der deutschen Geschichte schlechthin.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 14 x 21,5 x 2cm, Gewicht: 0,492 kg
Kundenbewertungen für "Von Teutsch zu Denglisch"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Jost Hermand
    • Jost Hermand, geboren 1930 in Kassel, Studium der Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte und Philosophie an der Universität Marburg, seit 1958 Professor of German Culture an der University of Wisconsin-Madison (USA). Seit 1967 Vilas Research Professor, seit 2003 Honorarprofessor der Humboldt-Universität zu Berlin. 2010 Dr. phil. h.c. der Universität Kassel, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften, Mitbegründer der International Brecht Society. Gastprofessuren an der Harvard...
      mehr...
978-3-412-51767-0.jpg
Beethoven
  • Jost Hermand
ab 27,99 €
978-3-525-36743-8.jpg
Judenhass
  • Trond Berg Eriksen,
  • Håkon Harket,
  • Einhart Lorenz
ab 39,99 €
978-3-525-45904-1.jpg
Gewusst wie, gewusst warum: Die Logik...
  • Arist von Schlippe,
  • Jochen Schweitzer
ab 18,99 €
978-3-205-20871-6.jpg
ab 37,99 €
978-3-525-71147-7.jpg
Lehrbuch Onlineberatung
  • Emily M. Engelhardt
ab 19,99 €
978-3-525-70182-9.jpg
ab 15,99 €
NEU
Gender interkonfessionell gedacht
Gender interkonfessionell gedacht
  • Daniel Fliege  (Hg.),
  • Janne Lenhart  (Hg.)
ca. 35,00 €
978-3-525-71741-7.jpg
Capito
  • Paul Schrott,
  • Wolfram Steininger
25,00 €
 Open Access