Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der Umfang der österreichischen Geschichte

Der Umfang der österreichischen Geschichte

Ausgewählte Studien 1990-2010

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
334 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-205-78633-7
Böhlau Verlag Wien
Gerald Stourzh wendet sich im Titelessay gegen Tendenzen einer Verengung der österreichischen... mehr
Der Umfang der österreichischen Geschichte

Gerald Stourzh wendet sich im Titelessay gegen Tendenzen einer Verengung der österreichischen Geschichte auf die Geschichte des Territoriums der heutigen Republik. Etwa die Hälfte der Studien behandelt Zusammenhänge von Multiethnizität und Verfassungswandel im späten Habsburgerreich. Der „Ethnisierung“ Altösterreichs ist auch eine neue Arbeit in Auseinandersetzung mit rezenten amerikanischen Interpretationsansätzen gewidmet. Der Essay „Verfassungsgerichtsbarkeit und Grundrechtsdemokratie“ ordnet die österreichische Entwicklung in den Rahmen der westlichen Rechtskultur ein. Weitere Themen sind die österreichische Außenpolitik angesichts der nationalsozialistischen Bedrohung sowie zwei Profile großer ausländischer Historiker mit engen Bindungen zu Österreich, Angelo Ara und Jean Rudolf von Salis.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Der Umfang der österreichischen Geschichte"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Gerald Stourzh
    • Gerald Stourzh, geb. 1929 in Wien, forschte und studierte in den Fünfzigerjahren an der University of Chicago. Von 1964 bis 1969 war er Professor an der Freien Universität Berlin und von 1969 bis zu seiner Emeritierung 1997 Professor für Geschichte der Neuzeit an der Universität Wien. Er ist Träger eines juristischen sowie eines humanwissenschaftlichen Ehrendoktorats (Graz bzw. Chicago). Seine letzten Bücher bei Böhlau sind: Um Einheit und Freiheit. Staatsvertrag, Neutralität und das Ende der...
      mehr...
Studien zu Politik und Verwaltung Zur gesamten Reihe