Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-205-78465-4.jpg

Wenn Möbel erzählen

Vom "k. u. k. Hofmobilien- und Material-Depôt" zum Möbel Museum Wien, 1899-1998

35,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
209 Seiten, 82 s/w- und 24 farb. Abb., Paperback
ISBN: 978-3-205-78465-4
Böhlau Verlag Wien
Das "K. u. k. Hofmobilien- und Material-Depôt" wurde ab 1899 in der Wiener Mariahilfer Straße -... mehr
Wenn Möbel erzählen

Das "K. u. k. Hofmobilien- und Material-Depôt" wurde ab 1899 in der Wiener Mariahilfer Straße - auf halbem Wege zwischen der Hofburg und Schloss Schönbrunn - erbaut und 1901 als kaiserliches Möbellager, Restaurierungswerkstatt und Wagenremise in Betrieb genommen. Nach dem Ende der Monarchie kamen das Depotgebäude und der gesamte hofärarische Möbelbestand an die Republik Österreich. Damit begann die Musealisierung des ehemals kaiserlichen Möbellagers: 1924 wurde die "Schausammlung des Bundesmobiliendepots" eröffnet. Nach den Umbauten und einer großzügigen Erweiterung in den 1990er Jahren wurde das "Hofmobiliendepot" 1998 zum "Möbel Museum Wien".

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Wenn Möbel erzählen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Eine Publikationsreihe M MD der Museen des Mobiliendepots Zur gesamten Reihe