Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0818-4.jpg

Jenseits der Hauptstädte

Städtebilder der Romania im Spannungsfeld von Urbanität, Nationalität und Globalisierung

ab 32,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

BOOK

Sprache: Deutsch
285 Seiten, mit 36 Abbildungen, kartoniert
ISBN: 978-3-8471-0818-4
V&R Unipress, Mainz University Press
Dieser Band behandelt das urbane Imaginäre in Sprache, Literatur und Film. In den letzten... mehr
Jenseits der Hauptstädte

Dieser Band behandelt das urbane Imaginäre in Sprache, Literatur und Film. In den letzten Jahrzehnten sind viele der sogenannten ›secondary‹ oder ›peripheren‹ Metropolen aus dem Schatten der Hauptstädte herausgetreten, die seit der Moderne städtebaulich, ökonomisch und ästhetisch im Fokus standen. Folglich geraten gerade diese Stadttexte und -filme der Romania in den Blick wie etwa die faschistischen Neugründungen in den Pontinischen Sümpfen, Neapel, Mailand und Turin, sowie Marseille, Barcelona und Jerez de la Frontera, als auch die außereuropäische Romania mit Tanger, Montréal und São Paulo. Es sind diverCities und ihr transkulturelles Auftreten geht eng einher mit Fragen nach der Positionierung der Protagonistinnen und Protagonisten zur Stadt sowie deren Zugehörigkeit oder, emphatischer, deren Verständnis von Heimat im 20. und 21. Jahrhundert.

 

This volume explores the urban Imaginary in language, literature and film. In recent decades many of the so called ‘secondary’ or ‘peripheral’ metropolises have emerged from the shadow of the capitals, which have been focused on since the modern era in an urban, economic and aesthetic manner. Thus, these urban texts and films of the Romance are highlighted: the fascistic foundations in the Pontine Marshes such as Naples, Milan and Turin; moreover Marseille, Barcelona and Jerez de la Frontera, as well as the non-European Romance cities Tangier, Montreal and São Paulo. They represent ‘diverCities’ and their cross-cultural appearance is closely connected to the issue of positioning the protagonists within the city as well as their affiliation or more emphatic their understanding of ‘heimat’ or homeland in the 20th and 21th century.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 1,6cm, Gewicht: 0,433 kg
Kundenbewertungen für "Jenseits der Hauptstädte"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
NEU
Was geschieht im Gottesdienst?
ab 22,99 €
NEU
Gender interkonfessionell gedacht
Gender interkonfessionell gedacht
  • Daniel Fliege  (Hg.),
  • Janne Lenhart  (Hg.)
ab 27,99 €
NEU
Nach Rom gehen
Nach Rom gehen
  • Peter Erhart  (Hg.),
  • Jakob Kuratli Hüeblin  (Hg.)
ab 54,99 €
NEU
Yiddish and the Field of Translation
ab 54,99 €
978-3-8471-1096-5.jpg
Adelbert von Chamisso: Die Tagebücher der...
  • Monika Sproll  (Hg.),
  • Walter Erhart  (Hg.),
  • Matthias Glaubrecht  (Hg.)
ca. 100,00 €
978-3-205-23280-3.jpg
ab 32,99 €
978-3-8471-1016-3.jpg
Europäische Gründungsmythen im Dialog der...
  • Roland Ißler  (Hg.),
  • Rolf Lohse  (Hg.),
  • Ludger Scherer  (Hg.)
ab 64,99 €
978-3-8471-0987-7.jpg
ab 32,99 €
978-3-8471-1014-9.jpg
Fordschritt und Rückblick
  • Imme Bageritz  (Hg.),
  • Hartmut Hombrecher  (Hg.),
  • Vera K. Kostial  (Hg.),
  • Katerina Kroucheva  (Hg.)
ab 44,99 €
978-3-8471-0999-0.jpg
El español, lengua pluricéntrica
  • Sebastian Greußlich  (Hg.),
  • Franz Lebsanft  (Hg.)
ab 59,99 €
NEU
Sprechen, Schreiben, Erzählen
Sprechen, Schreiben, Erzählen
  • Julia Genz  (Hg.),
  • Paul Gévaudan  (Hg.)
ca. 40,00 €
978-3-8471-0944-0.jpg
Der Spanische Bürgerkrieg als...
  • Marlen Bidwell-Steiner  (Hg.),
  • Birgit Wagner  (Hg.)
ab 32,99 €
978-3-8471-0943-3.jpg
Wozu Literatur(-wissenschaft)?
  • Andreas Haarmann  (Hg.),
  • Cora Rok  (Hg.)
ab 37,99 €
978-3-8471-0912-9.jpg
Leibliche Kommunikation
  • Knut Martin Stünkel
ab 37,99 €
978-3-8471-0895-5.jpg
Wertsachen
  • Vera Hierholzer  (Hg.)
ab 19,99 €
978-3-525-62434-0.jpg
ab 44,99 €
978-3-525-63057-0.jpg
ab 13,99 €
978-3-525-62441-8.jpg
Die Religion des Raumes und die Räumlichkeit...
  • Thomas Erne  (Hg.),
  • Peter Schüz  (Hg.)
65,00 €