Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
40,00 € *  (D)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
213 Seiten, mit 8 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1541-0
V&R unipress, Vienna University Press, 1. Auflage 2023
Die Figur des Antichrist ist auch Echokammer der Heiligkeit, aus der kollektive wie individuelle... mehr
Vor dem Ende … – Sichtungen zu einer Kulturgeschichte des Antichrist(lichen)

Die Figur des Antichrist ist auch Echokammer der Heiligkeit, aus der kollektive wie individuelle Ableitungen und Legitimationen für gewalttätiges Handeln gezogen werden und wurden. In der jüngsten Forschung erleben die Themen »Heilige« und »Heiligkeit« in ihren vielschichtigen Ausprägungsformen auf den (Herrschafts-)Alltag eine ausgesprochene Konjunktur. Der dadurch profilierte Heilig(en)-Diskurs bliebe aber unvollständig, würde man nicht auch auf das unheilige und damit kontrastierend-profilierende, eben im Antichrist metonymisch fassbare Gegenteil schauen. In diesem Sinne verbindet der vorliegende Band exemplarische Tiefenschürfungen und transkulturelle Perspektiven miteinander und setzt damit Impulse für ein weiterführend forschungstaugliches methodisches Instrumentarium.

The figure of the Antichrist is likewise an echo chamber of the holiness from which both collective and individual derivations and legitimations for violent actions were and have been drawn. In recent studies, the “saint” and “holiness” in their various manifestations on the daily (ruling) routine have gained significant momentum. The hereby profiled discourse of saints would yet be incomplete if one did not consider the unholy and therefore regard the contrasting-profiling and the Antichrist metonymically tangible contrast, respectively. In this sense, the present volume combines not only examples of in-depth analysis and transcultural perspectives but also sets marks for further methodological research instruments.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 1,5cm, Gewicht: 0,434 kg
Kundenbewertungen für "Vor dem Ende … – Sichtungen zu einer Kulturgeschichte des Antichrist(lichen)"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Christoph Augustynowicz (Hg.)
    • Christoph Augustynowicz ist Historiker und ao. Universitätsprofessor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Wien. Er beschäftigt sich mit Themen zur Geschichte Polens und Ostmitteleuropas.
      mehr...
    • Christof Paulus (Hg.)
    • Christof Paulus ist Referent am Haus der Bayerischen Geschichte in Augsburg und außerplanmäßiger Professor für Mittelalterliche Geschichte an der LMU München. Er beschäftigt sich unter anderem mit der Frage des Wissenstransfers von Ost- nach Westeuropa.
      mehr...
Poetik, Exegese und Narrative / Poetics, Exegesis and Narrative Zur gesamten Reihe