Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Kulturelles Handeln | Macht | Mobil

Kulturelles Handeln | Macht | Mobil

Interdisziplinäre Studien zur gender- und musikbezogenen Mobilitätsforschung

ca. 32,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Mai 2023

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 192 Seiten, mit ca. 20 farb Abb., kartoniert
ISBN: 978-3-412-52609-2
Böhlau Verlag Köln, 1. Auflage, 2023
Der Sammelband denkt erstmals die drei Kategorien Musik, Gender und Mobilität zusammen. Standen... mehr
Kulturelles Handeln | Macht | Mobil
Der Sammelband denkt erstmals die drei Kategorien Musik, Gender und Mobilität zusammen. Standen in der Historischen Musikwissenschaft bislang Musiker*innenreisen im Zentrum der Betrachtung, so nimmt dieser Band neben der räumlich-geografischen Mobilität auch soziale und mentale Formen von Mobilität in den Blick. Anhand zahlreicher Originalquellen analysieren die Beiträge exemplarisch unterschiedliche Mobilitätsformen von (musik-)kulturell handelnden Personen des 17. bis 21. Jahrhunderts. Ergänzt durch literatur- und kunstwissenschaftliche Beiträge werden dabei auch epistemologische Fragen artikuliert und der Transfer jener ursprünglich in den Sozial- und Geschichtswissenschaften angesiedelten Mobilitätsforschung auf das Fach Musikwissenschaft ausgelotet.
Kundenbewertungen für "Kulturelles Handeln | Macht | Mobil"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Maren Bagge (Hg.)
    • Maren Bagge studierte Musik, Mathematik und Musikwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover und der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Seit 2014 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover am Forschungszentrum Musik und Gender. Ab 2016 hat sie dort u.a. im Forschungsprojekt „Erschließen, Forschen, Vermitteln: Identität und Netzwerke/Mobilität und Kulturtransfer im musikbezogenen Handeln von Frauen zwischen 1800 und 2000“...
      mehr...
    • Nicole K. Strohmann (Hg.)
    • Dr. Nicole K. Strohmann ist Vertretungsprofessorin für Historische Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungszentrum Musik und Gender (FMG), ebendort. Sie studierte Schulmusik, Musikwissenschaft, Germanistik und BWL in Essen und erhielt 2008 den Mariann Steegmann-Förderpreis: History|Herstory. Promotion mit einer Arbeit zur Musik Frankreichs des 19. Jahrhunderts und Habilitation zur Europäischen...
      mehr...
Musik – Kultur – Gender Zur gesamten Reihe