Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0937-2.jpg

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
513 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen
ISBN: 978-3-7370-0937-9
V&R Unipress
Sich mit Briefmarken zu befassen, sie zu sammeln, zu sichten und zu besprechen, gilt auch heute... mehr
Gezähnte Geschichte

Sich mit Briefmarken zu befassen, sie zu sammeln, zu sichten und zu besprechen, gilt auch heute noch als eines der Standardbeispiele für das, was im alltäglichen Sprachgebrauch als Hobby bezeichnet wird. Den Status einer anerkannten Hilfswissenschaft der Geschichtswissenschaft hat die Philatelie, im Gegensatz zur Numismatik oder Heraldik, nie erreicht. Und obgleich mehrere Turns der Wissenschaftslandschaft diese doch hätten erfassen müssen, man denke etwa an den Iconic Turn, den Material Turn oder auch die entstehende Visual History, blieb die Philatelie und insbesondere die Briefmarke und deren Wert für die Geschichtswissenschaft bis heute nahezu unbeleuchtet. Der vorliegende Band versucht, dies zu ändern und führt in exemplarischen Analysen vor, wovon diese Kommunikationsmittel Zeugnis ablegen.

Dealing with stamps, collecting, studying and discussing them is still one of the standard examples of what is called a hobby in everyday language; a somewhat old-fashioned, outdated hobby for older men. In contrast to numismatics or heraldry, philately has never achieved the status of a recognized ancillary science of historical science. And although several turns of the scientific landscape would have had to capture them, such as the iconic turn, the material turn or the slowly developing visual history, philately and especially stamps and their value for historical studies have remained almost ignored to this day. This volume attempts to change this and presents exemplary analyses of what these means of communication testify to.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 3,6cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Gezähnte Geschichte"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Pierre Smolarski (Hg.)
    • Dr. Pierre Smolarski ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Masterstudiengang Public Interest Design an der Universität Wuppertal und lehrt dort zu Themen der Designrhetorik und Alltagsästhetik.
      mehr...
    • René Smolarski (Hg.)
    • Dipl.-Inf. René Smolarski, M.A. ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Neuere und Zeitgeschichte und Geschichtsdidaktik an der Universität Erfurt. Dort ist er zudem Sprecher des von ihm mitbegründeten Netzwerkes für digitale Geisteswissenschaften und Citizen Science.
      mehr...
    • Silke Vetter-Schultheiß (Hg.)
    • Silke Vetter-Schultheiß, M. A. war Stipendiatin des Graduiertenkollegs »Topologie der Technik« und arbeitet an einer Dissertation zu ästhetischen Praktiken im Natur- und Umweltschutz. Sie studierte Philosophie und Geschichte an der Technischen Universität Darmstadt. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Umweltgeschichte, Visual History und Geschichtsphilosophie.
      mehr...