Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Ethik in Forschung und Technik

Ethik in Forschung und Technik

Annäherungen

40,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 3-5 Werktage (Deutschland)

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
246 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-205-78665-8
Böhlau Verlag Wien, 1. Auflage 2011
„I am just a scientist.“ – „Ich bin ja nur ein Forscher.“ Dieser Aussage des Napalm-Erfinders... mehr
Ethik in Forschung und Technik

„I am just a scientist.“ – „Ich bin ja nur ein Forscher.“ Dieser Aussage des Napalm-Erfinders Louis F. Fieser auf die Frage nach seiner Verantwortung für die durch Napalm Getöteten im Vietnamkrieg widerspricht die Arbeitsgruppe „Ethik in Forschung und Technik“ der JOANNEUM RESEARCH: Wer Forschungsergebnisse verfügbar macht, muss sich immer auch seiner Verantwortung für die Folgen bewusst sein. Die Arbeitsgruppe besteht aus engagierten Forschern der JOANNEUM RESEARCH. Sie lädt regelmäßig Experten zu Gesprächen über konkrete Fragen der Forschungsethik ein, die in diesem Band zu Wort kommen: z. B. Julian Nida-Rümelin, Manfred Prisching, Sonja Rinofner-Kreidl, W. Theobald. Die Themen reichen von den Grundlagen ethischer Entscheidungen bis zur Sicherheits- und Umweltforschung.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Ethik in Forschung und Technik"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Bernhard Pelzl (Hg.)
    • Bernhard Pelzl, Dr. phil., geb. 1949, Studium der Sprachwissenschaften, Orientalistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Graz
      mehr...
    • Leopold Neuhold (Hg.)
    • Leopold Neuhold, Univ.-Prof. Dr., geboren 1954, Studium der Theologie mit Schwerpunkt Ethik und Gesellschaftslehre, Univ.-Dozent in Ethik und Gesellschaftslehre, 2003 Ernennung zum Professor in Ethik und Gesellschaftslehre, Forschungsschwerpunkte: Katholische Soziallehre, Wertewandel, Religionssoziologie, moderne Gesellschaft und katholische Soziallehre, Friedensethik
      mehr...