Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-885-0.jpg
     

Ältere Verkehrsteilnehmer – Gefährdet oder gefährlich?

Defizite, Kompensationsmechanismen und Präventionsmöglichkeiten

ab 44,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
260 Seiten
ISBN: 978-3-89971-885-0
V&R unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2011
The demographic change will lead to a significant increase in the participation of the elderly in... mehr
Ältere Verkehrsteilnehmer – Gefährdet oder gefährlich?
The demographic change will lead to a significant increase in the participation of the elderly in transport as the elderly are increasingly mobile. As such, they will represent a growing share in traffic. This poses the controversial question on whether elderly traffic participants are a danger or an endangered group. The present edition takes up this question head-on as the different authors provide a nuanced perspective on the participation of the elderly in traffic. They take into account the latest research and give a problem-oriented overview concerning the most up-to-date findings in this area. Age-induced deficits, compensation mechanisms and options for prevention are analysed with regards to the different kinds of traffic participation and suggestions for the future work in traffic security are illustrated with concrete examples.This way, a reference book on ensuring mobility for the elderly, benefitting all, has been developed. This serves all those who are engaged in traffic planning and consulting to ensure a safe participation of elderly people in traffic.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24,5 x 2cm, Gewicht: 0,58 kg
Kundenbewertungen für "Ältere Verkehrsteilnehmer – Gefährdet oder gefährlich?"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Georg Rudinger (Hg.)
    • Prof. Dr. Georg Rudinger lehrte bis 2010 Psychologie an der Universität Bonn mit den Schwerpunkten Methoden, Diagnostik und Evaluation und ist Gründer des Zentrums für Evaluation und Methoden.
      mehr...
    • Kristina Kocherscheid (Hg.)
    • Dr. Kristina Kocherscheid arbeitet als Freie Mitarbeiterin am Zentrum für Alternskulturen an der Universität Bonn. Als Projektleiterin betreut sie Forschungsvorhaben mit den Schwerpunkten Verkehr und Mobilität im Alter.
      mehr...
Applied Research in Psychology and Evaluation. Zur gesamten Reihe