Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0404-9.jpg

Hamanns Briefwechsel

Acta des Zehnten Internationalen Hamann-Kolloquiums an der Martin Luther-Universität Halle-Wittenberg 2010

Mit einem Vorwort von:
  • Manfred Beetz,
  • Johannes von Lüpke
ab 44,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
366 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0404-9
V&R Unipress
Der Königsberger Schriftsteller Johann Georg Hamann (1730–1788) war ein dialogischer Denker. Er... mehr
Hamanns Briefwechsel
Der Königsberger Schriftsteller Johann Georg Hamann (1730–1788) war ein dialogischer Denker. Er nahm vielfältige Anregungen und Herausforderungen aus der zeitgenössischen Literatur auf, hat aber auch seinerseits anregend und herausfordernd auf seine Gesprächspartner gewirkt. Das spiegelt sich insbesondere in seinem Briefwechsel, den er u. a. mit Kant, Herder, Jacobi, Lavater und Claudius geführt hat. Mit ihnen ringt Hamann um Grundfragen menschlicherExistenz im Spannungsfeld von Alltagserfahrung und Weisheit, Sinnlichkeit und Verstand. Die hier versammelten Beiträge beleuchten Hamanns Briefwechsel aus literaturwissenschaftlicher, philosophischer und theologischer Perspektive und gewähren Einblicke nicht nur in das schwer verständliche Werk Hamanns, sondern auch in die Briefkultur des 18. Jahrhunderts.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24,2 x 3cm, Gewicht: 0,734 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Bundesinstitut für ostdeutsche,
  • Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und,
  • Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz,
  • Martin-Opitz-Bibliothek,
  • Deutsches Kulturforum,
  • Herder-Institut
Kundenbewertungen für "Hamanns Briefwechsel"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
Hamann-Studien. Zur gesamten Reihe