Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-531-6.jpg

›Transition‹ and the Politics of History Education in Southeast Europe

ab 54,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Englisch
402 Seiten, kartoniert
ISBN: 978-3-89971-531-6
V&R Unipress, 1. Auflage 2009
Der englischsprachige Band bietet einen Überblick über die Entwicklungen im Bereich historischer... mehr
›Transition‹ and the Politics of History Education in Southeast Europe
Der englischsprachige Band bietet einen Überblick über die Entwicklungen im Bereich historischer Bildung in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens und der Republik Moldova seit Mitte der 1990er Jahre bis heute. Ausgangspunkt aller Beiträge ist der Nations- und Staatsbildungsprozess mit seinen Auswirkungen auf Geschichtspolitik und Schule im Rahmen eines ermutigenden, aber auch widersprüchlichen Transformationsprozesses. Ergänzend wird die Rolle der in der Region international agierenden Bildungsakteure und -institutionen untersucht. Unter welchen Voraussetzungen und mit welchen Mitteln Reformen und Interventionen im Bildungsbereich nachhaltig wirken können, in welche Richtung sich historische Narrationen entwickeln – diese und ähnliche Fragen sucht der Band zu beantworten. Er erlaubt aus interdisziplinärer Perspektive Einblicke in die komplexen Transformationen des Bildungssektors in Südosteuropa.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,8 x 24 x 2,9cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "›Transition‹ and the Politics of History Education in Southeast Europe"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Augusta Dimou (Hg.)
    • Augusta Dimou ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slawistik der Universität Leipzig. Ihr Spezialgebiet ist vergleichende Geschichte Südosteuropas. Dr. Augusta Dimou is academic associate researcher at the Institute of Slavic Studies of the University of Leipzig. Her research interests revolve around the comparative history of South-east Europe.
      mehr...
Eckert. Die Schriftenreihe. Zur gesamten Reihe