Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-731-0.jpg

»Ein in der Phantasie durchgeführtes Experiment«

Literatur und Wissenschaft nach Neunzehnhundert

65,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
358 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-731-0
V&R Unipress
Der Begriff des Experiments scheint in der aktuellen literaturwissenschaftlichen Diskussion eine... mehr
»Ein in der Phantasie durchgeführtes Experiment«
Der Begriff des Experiments scheint in der aktuellen literaturwissenschaftlichen Diskussion eine ambivalente Rolle zu spielen: Auf der einen Seite wird das Experiment von vielen als ein Modebegriff des Naturalismus oder der Avantgardeliteraturen der Sechziger- und Siebzigerjahre abgestempelt. Auf der anderen Seite scheint es neuerdings ein gewisses Interesse zu erwecken. Von der Literaturwissenschaft ist der Begriff der experimentellen Literatur bisher nur unscharf fokussiert worden, und es gibt keine überzeugende Definition dieser »Gattung«. Das Experiment in der Literatur lässt sich nämlich nur differential definieren: Es hängt erstens immer vom naturwissenschaftlichen Experimentbegriff ab, auf den es sich bezieht. Zweitens setzt sich eine experimentelle Literatur immer von einer »klassischen« Tradition ab, die sie als solche erst erkennen muss. Sie ist also eine unbekannte Größe, eine Gleichung mit mindestens zwei Variablen. Dieser Band zeigt einige Werte auf, die die Variablen dieser Gleichung füllen. Er behandelt Autoren wie Emile Zola, Franz Kafka, Ernst Jünger, Ernst Bloch, Gottfried Benn, Alfred Döblin, Bertolt Brecht, Ernst Weiß, Hermann Broch, Robert Musil, Carlfriedrich Claus, Heiner Müller, H.M. Enzensberger, Oswald Wiener und die Wiener Gruppe, Helmut Heißenbüttel, W.G. Sebald, Richard Beer-Hofmann, Durs Grünbein, Alexander Kluge.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 3cm, Gewicht: 0,851 kg
Kundenbewertungen für "»Ein in der Phantasie durchgeführtes Experiment«"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Raul Calzoni (Hg.)
    • Prof. Dr. Raul Calzoni lehrt Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Vergleichende Literaturwissenschaft am Department für Fremde Literaturen, Sprachen und Kulturen der Universität Bergamo (Italien).
      mehr...
    • Massimo Salgaro (Hg.)
    • Prof. Dr. Massimo Salgaro ist seit 2005 Assistant Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Verona (Italien). Since 2005 Prof. Dr. Massimo Salgaro is tenured Assistant Professor for German Studies in the Department of English, German and Slavic Studies at the University of Verona (Italy).
      mehr...
Interfacing Science, Literature, and the Humanities.ACUME 2. Zur gesamten Reihe