Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-972-7.jpg
   

Schnittpunkt Slavistik

Ost und West im wissenschaftlichen Dialog

225,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
1317 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-972-7
V&R unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2012
With their contributions to various disciplines—not only to Slavic studies but also to the fields... mehr
Schnittpunkt Slavistik
With their contributions to various disciplines—not only to Slavic studies but also to the fields of English, German, Latin, Roman, Byzantine, Indo-European, history, art history, and theology—the 77 contributors to this volume demonstrate that Slavic philology is closely linked to other disciplines in themes and methods. These essays in seven languages (German, English, Italian, Croatian, Polish, Russian, and Czech) on history and theory, on past and present interactions between Eastern and Western Europe, on philological and cultural aspects of word, sentence and text in their Slavic instantiation illustrate through their results the fruitfulness of interdisciplinary approaches in the humanities.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 10cm, Gewicht: 2,67 kg
Kundenbewertungen für "Schnittpunkt Slavistik"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Irina Podtergera (Hg.)
    • Dr. Irina Podtergera studierte Slavistik mit Schwerpunkt Russisch und Polnisch sowie Latein an der Fernöstlichen Staatlichen Universität in Vladivostok (Russland) und wurde an der Universität St. Petersburg promoviert. Derzeit unterrichtet sie Latein an der Universität Bonn und ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Slavischen Seminar der Universität Freiburg.
      mehr...