Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-962-8.jpg

Renovatio et unitas – Nikolaus von Kues als Reformer

Theorie und Praxis der reformatio im 15. Jahrhundert

45,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
253 Seiten
ISBN: 978-3-89971-962-8
V&R unipress, 1. Auflage 2012
Among the numerous coevals of the 15th century who were eager to improve the condition of the... mehr
Renovatio et unitas – Nikolaus von Kues als Reformer
Among the numerous coevals of the 15th century who were eager to improve the condition of the church and the world, Nicholas of Cusa (1401–1464) is certainly one of the most interesting ones. He dedicated most of his lifetime to reforming, the marks of his activites being considerable: the Concile of Basle, his legation in Germany, his years as a bishop of Brixen, the foundation of a hospital in Kues, and his reform proposals as a cardinal in the Papal States. The broad horizon of the theologist, philosopher and canonist allows – beyond the reconstruction of single episodes – a comprehensive historical and theoretical approach to the problem of reform. This book binds together contributions of medieval historians and historians of philosophy. On the one hand it aims to expose the reform ideas and narratives standing behind Cusanus’ activities, including their contradictions, and on the other hand to further put these narratives in the context of their theological and philosophical implications, as they appear in his theoretical writings.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 2,2cm, Gewicht: 0,56 kg
Kundenbewertungen für "Renovatio et unitas – Nikolaus von Kues als Reformer"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Thomas Frank (Hg.)
    • Prof. Dr. Thomas Frank hat Geschichte und Romanistik in München, Freiburg i. Br. und Aix-en-Provence studiert. Er hat sich 2000 im Fach Mittelaltergeschichte an der Freien Universität Berlin habilitiert und war dort in der Forschergruppe »Topik und Tradition« tätig. Seit 2009 lehrt er Geschichte des Mittelalters an der Universität Pavia, Italien.
      mehr...
    • Norbert Winkler (Hg.)
    • Dr. Norbert Winkler studierte Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin und wurde 1988 an der Akademie der Wissenschaften der DDR promoviert (Thema: Cusanus). Nach einer Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität wurde er 2005 Mitglied der Forschergruppe »Topik und Tradition« an der Freien Universität Berlin.
      mehr...
Berliner Mittelalter- und Frühneuzeitforschung. Zur gesamten Reihe
978-3-412-51759-5.jpg
ab 59,99 €
978-3-8471-1019-4.jpg
ab 74,99 €
978-3-8471-1017-0.jpg
Von Christen, Juden und von Heiden
  • Helmut Brall-Tuchel  (Hg.)
ab 32,99 €
Konzepte des Hermetismus in der Literatur der Frühen Neuzeit
Konzepte des Hermetismus in der Literatur der...
  • Peter-André Alt  (Hg.),
  • Volkhard Wels  (Hg.)
ab 59,99 €
Der ›Jüngere Titurel‹ zwischen Didaxe und Verwilderung
Der ›Jüngere Titurel‹ zwischen Didaxe und...
  • Martin Baisch  (Hg.),
  • Johannes Keller  (Hg.),
  • Florian Kragl  (Hg.),
  • Matthias Meyer  (Hg.)
ab 49,99 €
Apokalypse und Philologie
Apokalypse und Philologie
  • Wilhelm Schmidt-Biggemann
65,00 €
Imaginäres Geheimwissen
ab 39,99 €