Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0686-9.jpg

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
292 Seiten, mit 21 Abbildungen, kartoniert
ISBN: 978-3-8471-0686-9
V&R Unipress, 1. Auflage 2017
Dieser Band befasst sich mit Formen und Funktionen von europäischen wie nationalen Mythen in den... mehr
Mythen in deutschsprachigen Geschichtsschulbüchern

Dieser Band befasst sich mit Formen und Funktionen von europäischen wie nationalen Mythen in den deutschsprachigen Schulbüchern Deutschlands, Österreichs und der Schweiz von der Schlacht bei Salamis über den Behaim-Globus bis zum Elysée-Vertrag. Dabei wird auch nach unterschiedlichen Zugängen zum Mythos-Begriff in den Kulturwissenschaften und in der Geschichtsdidaktik sowie den sich hieraus ergebenden Impulsen gefragt. Die Schwierigkeiten der De-Konstruktion populärer Geschichtsmythen werden ebenso diskutiert wie die Tradierungsbedürfnisse und Deutungsmuster, die diese Mythen bedienen. Schließlich loten die AutorInnen aus, wie sich über die Beschäftigung mit Mythen neue Perspektiven für die Entwicklung eines kritischen Geschichtsbewusstseins im Unterricht gewinnen lassen.

 

This volume draws on cultural studies and history didactics to illuminate myths about historical topics from antiquity to the 20th century found in German-language textbooks from Germany, Austria and Switzerland. The contributions delve into the forms of European and national myths in German-language textbooks, as well as their functions for historical culture. The aesthetic dimension of myths is just as central here as the question of their political utility: their mobilising, motivating and orientating force, a myth-driven construction of meaning and identity. The volume also offers a first thorough definition of the term ‘historical myth’ from the perspective of history education research.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 15,5 x 23,2 x 1,5cm, Gewicht: 0,434 kg
Kundenbewertungen für "Mythen in deutschsprachigen Geschichtsschulbüchern"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Roland Bernhard (Hg.)
    • Dr. Roland Bernhard ist Geschichtsdidaktiker und Bildungsforscher an der Universität Salzburg. Er arbeitet derzeit an einem empirischen Post-Doc-Forschungsprojekt zu Geschichtsunterricht in Österreich.
      mehr...
    • Susanne Grindel (Hg.)
    • Dr. Susanne Grindel war bis September 2015 stellvertretende Leiterin des Arbeitsbereichs Europa und Lehrbeauftragte am Historischen Seminar der TU Braunschweig.
      mehr...
    • Christoph Kühberger (Hg.)
    • Prof. Dr. Christoph Kühberger ist Politik- und Geschichtsdidaktiker an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig und Leiter des dort angesiedelten Bundeszentrums für Gesellschaftliches Lernen.
      mehr...
Eckert. Die Schriftenreihe. Zur gesamten Reihe
 Open Access
NEU
 Open Access
 Open Access
NEU
 Open Access
Geschichtete Identitäten
Geschichtete Identitäten
  • Anna Hodel  (Hg.),
  • Jan Miluška  (Hg.)
 Open Access
 Open Access
Coaching im digitalen Wandel
Coaching im digitalen Wandel
  • Robert Wegener  (Hg.),
  • Silvano Ackermann  (Hg.),
  • Jeremias Amstutz  (Hg.),
  • Silvia Deplazes  (Hg.),
  • Hansjörg Künzli  (Hg.),
  • Annamarie Ryter  (Hg.)
 Open Access
 Open Access
 Open Access
Europäische Bild- und Buchkultur im 13. Jahrhundert
Europäische Bild- und Buchkultur im 13....
  • Christine Beier  (Hg.),
  • Michaela Schuller-Juckes  (Hg.)
 Open Access
 Open Access
 Open Access
 Open Access
Menschenrechte und Gerechtigkeit als bleibende Aufgaben
Menschenrechte und Gerechtigkeit als bleibende...
  • Irene Klissenbauer  (Hg.),
  • Franz Gassner  (Hg.),
  • Petra Steinmair-Pösel  (Hg.),
  • Peter G. Kirchschläger  (Hg.)
 Open Access
Betriebliches Gesundheitsmanagement (er)weiter(t) denken: Handlungsempfehlungen aus dem Projekt GESIOP
Betriebliches Gesundheitsmanagement...
  • Grit Tanner  (Hg.),
  • Eva Bamberg  (Hg.)
 Open Access
Menschen im Aufbruch
Menschen im Aufbruch
  • Stefan Alker-Windbichler  (Hg.),
  • Claudia Feigl  (Hg.),
  • Christina Köstner-Pemsel  (Hg.),
  • Thomas Maisel  (Hg.),
  • Wolfgang Nikolaus Rappert  (Hg.),
  • Pamela Stückler  (Hg.),
  • Markus Stumpf  (Hg.)
 Open Access
Landeskunde im Kontext
Landeskunde im Kontext
  • Luiza Ciepielewska-Kaczmarek,
  • Sabine Jentges,
  • Marjon Tammenga-Helmantel
 Open Access
 Open Access
Zeitschrift
Romantik 2019 Jg. 8, Heft 1
Romantik 2019 Jg. 8, Heft 1
  • Robert W. Rix  (Hg.),
  • Lis Møller  (Hg.),
  • Karina Lykke Grand  (Hg.),
  • Anna Lena Sandberg  (Hg.),
  • Cian Duffy  (Hg.),
  • Elisabeth Oxfeldt  (Hg.),
  • Thor J. Mednick  (Hg.),
  • Ilona Pikkanen  (Hg.)
 Open Access
 Open Access
 Open Access
 Open Access
978-3-412-15171-3.jpg
Sea Spots
  • Franziska Hilfiker
 Open Access
 Open Access
978-3-525-30197-5.jpg
Lebenswirklichkeiten
  • Karen Körber,
  • Andreas Gotzmann
 Open Access
978-3-8471-0977-8.jpg
Antisemitismus im 19. Jahrhundert aus...
  • Mareike König  (Hg.),
  • Oliver Schulz  (Hg.)
 Open Access
978-3-8471-0953-2.jpg
Digital Humanities in der internationalen...
  • Maret Nieländer  (Hg.),
  • Ernesto William De Luca  (Hg.)
 Open Access
978-3-8471-0937-2.jpg
Gezähnte Geschichte
  • Pierre Smolarski  (Hg.),
  • René Smolarski  (Hg.),
  • Silke Vetter-Schultheiß  (Hg.)
 Open Access
 Open Access
978-3-8471-0916-7.jpeg
Strukturen und Netzwerke
  • Daniela Angetter-Pfeiffer  (Hg.),
  • Birgit Nemec  (Hg.),
  • Herbert Posch  (Hg.),
  • Christiane Druml  (Hg.),
  • Paul Weindling  (Hg.)
 Open Access
Schulbuch und religiöse Vielfalt
Schulbuch und religiöse Vielfalt
  • Zrinka Štimac  (Hg.),
  • Riem Spielhaus  (Hg.)
 Open Access
978-3-205-20431-2.jpg
Paratextuelle Politik und Praxis
  • Martin Gerstenbräun-Krug  (Hg.),
  • Nadja Reinhard  (Hg.)
 Open Access
978-3-205-20443-5.jpg
Die Wiener Stadtbücher 1395-1430
  • Gerhard Jaritz  (Hg.),
  • Christian Neschwara  (Hg.)
 Open Access
 Open Access
978-3-205-79497-4.jpg
Anna Freud
  • Brigitte Spreitzer
 Open Access
978-3-205-79511-7.jpg
Gegenstücke
  • Ina Heumann
 Open Access
978-3-205-20290-5.jpg
Leben lesen
  • Tobias Heinrich
 Open Access