Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-787-7.jpg
ab 54,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Englisch
395 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-787-7
V&R Unipress
Nahbeziehungen, die über familiäre und verwandtschaftliche Bindungen hinausgehen, haben sich zu... mehr
Varieties of friendship
Nahbeziehungen, die über familiäre und verwandtschaftliche Bindungen hinausgehen, haben sich zu einem vielbeachteten Thema interdisziplinärer Forschung entwickelt. Beziehungen wie Freundschaft, Patronage und soziale Netzwerke als Variationen sozialer Bindungen sind das Ergebnis unterschiedlicher historischer wie kultureller Kontexte und stellen deshalb einen wesentlichen, aber immer noch unterrepräsentierten Gegenstand interdisziplinären Forschens dar. Fragen nach sich ändernden Freundschaftssemantiken, historischen und interkulturellen bzw. politischen Praktiken von Freundschaft, Patronage und Loyalität standen im Mittelpunkt einer internationalen Tagung, die eine kritische Diskussion und Neubewertung von Werten und Normen, die z.B. Freundschaft in verschiedenen Kulturen und historischen Epochen konstituieren, sowie der sozialen Umstände, die diese Nahbeziehungen bedingen, vorgenommen hat. Aspekte wie Konstitution und Repräsentation von Körper und Gender und das Entstehen von Vertrauen und Betrug waren dabei ebenso von Interesse wie die kulturell und historisch unterschiedliche Praxis und Semantik von Freundschaft und Patronage sowie deren jeweilige Wahrnehmung in Abhängigkeit von ihrer gesellschaftlichen Situation in verschiedenen sozialen und historischen Kontexten. Die Ergebnisse dieser Tagung werden nun im vorliegenden Band präsentiert.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,3 x 24,5 x 3,1cm, Gewicht: 0,795 kg
Kundenbewertungen für "Varieties of friendship"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Eric Anton Heuser (Hg.)
    • Eric Anton Heuser studierte Ethnologie, Soziologie und Politikwissenschaften in Mainz sowie Asian Studies in Melbourne und London mit den Schwerpunkten International Management und Economic Development. Er promoviert zu Freundschaftspraktiken und Konzeptionen in Java und Bali.
      mehr...
    • Caroline Krüger (Hg.)
    • Caroline Krüger studierte Germanistik und Geschichte in Greifswald und Harvard; sie promovierte im Freiburger DFG-GRK »Freunde, Gönner, Getreue« über: »Freundschaft in der höfischen Epik um 1200. Diskurse von Nahbeziehungen«.
      mehr...
    • Thomas Loy (Hg.)
    • Thomas Loy studierte Geschichte, Theologie und Französisch in Freiburg i.Br. und in Paris. Nach dem Studium war er Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs Freunde, Gönner und Getreue an der Universität Freiburg i.Br., wo er 2010 mit seiner Dissertation »Vera amicitia. Zur Transformation vorchristlicher Freundschaftskonzeptionen bei Augustinus« promovierte.
      mehr...
Freunde – Gönner – Getreue. Zur gesamten Reihe