Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0281-6.jpg
ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Englisch
276 Seiten, with 3 figures, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0281-6
V&R Unipress
Was sind die konstitutiven Elemente verschiedener Formen sozialer Nahbeziehungen? Welche Rolle... mehr
Faces of Communities
Was sind die konstitutiven Elemente verschiedener Formen sozialer Nahbeziehungen? Welche Rolle spielen Praktiken der Inklusion und Exklusion bei der Formierung, Aushandlung und Aufrechterhaltung von Gruppen? Wie werden Vertrauens- und Loyalitätsbindungen geschaffen und bewahrt? Wie gehen Gemeinschaften mit Konflikten um? Dieser Band hat das Ziel, den Fokus von dyadischen Nahbeziehungen hin zu Gemeinschaften und Gruppen zu verlagern. Er beinhaltet interdisziplinäre Beiträge und Fallstudien zu unterschiedlichen kulturellen, historischen und geographischen Kontexten. Die Beiträge konzentrieren sich nicht nur auf Praktiken und Semantiken von Zugehörigkeit, sondern nehmen auch Prozesse der Auflösung und Neuverhandlung in den Blick. Die einzelnen Texte diskutieren, wie Gemeinschaften entstehen, was sie aufrechterhält und ihnen Kohärenz verleiht, wie sie Identitäten aushandeln und wie sie mit Konflikten umgehen und Bedrohungen ihres geteilten Selbstverständnisses begegnen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,5 x 1,7cm, Gewicht: 0,464 kg
Kundenbewertungen für "Faces of Communities"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Sabrina Feickert (Hg.)
    • Sabrina Feickert promoviert in Alter Geschichte und ist Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs »Freunde, Gönner, Getreue« sowie assoziiertes Mitglied der DFG-Forschergruppe »Historische Lebenswelten in populären Wissenskulturen der Gegenwart«. Ihre wissenschaftlichen Interessen umfassen die Geschichte und Archäologie der Antike und des Mittelalters.
      mehr...
    • Anna Haut (Hg.)
    • Anna Haut studierte Geschichte, Anglistik und Politikwissenschaft in Freiburg und Sheffield. Sie promoviert im DFG-Graduiertenkolleg »Freunde, Gönner, Getreue« zur Praxis und Semantik der Freundschaft im Hamburger Bürgertum des 18. Jahrhunderts.
      mehr...
    • Kathrin Sharaf (Hg.)
    • Kathrin Sharaf studierte Ethnologie, Psychologie und biologische Anthropologie in Freiburg im Breisgau. Nach dem Studium war sie Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs 1288 »Freunde, Gönner, Getreue«. In ihrer Promotion befasst sie sich mit der wechselseitigen Verflechtung von Internetnutzung und lokalen Freundschaftsvorstellungen und Praktiken in Kairo, Ägypten. Ihre wissenschaftlichen Interessen konzentrieren sich auf den Regionalbereich Nordafrika, die Ethnologie sozialer...
      mehr...
Freunde – Gönner – Getreue. Zur gesamten Reihe