Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Seraphische Hexameterdichtung

Seraphische Hexameterdichtung

Friedrich Gottlieb Klopstocks Messias und die Ependiskussion im 18. Jahrhundert

ca. 90,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Dezember 2019

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 0 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0963-1
V&R Unipress
Dieser Band bettet Friedrich Gottlieb Klopstocks biblisches Heldengedicht Der Messias... mehr
Seraphische Hexameterdichtung

Dieser Band bettet Friedrich Gottlieb Klopstocks biblisches Heldengedicht Der Messias (1748–1773) in den Kontext der zeitgenössischen Diskussion um die sich erneuernde deutsche Literatur ein, in der das Epos als höchste literarische Gattung galt. Isabel Gunzenhauser macht deutlich, dass der Gedanke der ›aemulatio‹, des Wettstreits mit den antiken und neuzeitlichen Vorbildern mit dem unbedingten Ziel, diese zu überbieten, für den Messias Klopstocks bis ins kleinste Detail konstitutiv ist. Zum Vergleich zieht sie weitere Bibelepen des 18. Jahrhunderts heran, die von den Nachahmern Klopstocks stammen: Johann Jacob Bodmers gelehrte Patriarchade Der Noah (1752), Christoph Martin Wielands märchenhaftes Bibelepos Der gepryfte Abraham (1753) und Salomon Gessners idyllisches Prosaepos Der Tod Abels (1758).

This volume embeds Friedrich Gottlieb Klopstock’s biblical epic poem Der Messias (1748–1773) in the context of contemporary discussion concerning epic poetry. In the middle of the 18th century the ‘epos’ was perceived to be the most important of all literary genres. It shows, that the idea of ‘aemulatio’, i. e. the competition with both classical and modern models which distinctly aims at surpassing these paragons of poetry, is constitutive for Klopstock’s Messias. The biblical epic poems written by the epigones of Klopstock will serve as a comparison: Johann Jacob Bodmer’s erudite “Patriarchade” Der Noah (1752), Christoph Martin Wieland’s fabulous biblical epic poem Der gepryfte Abraham (1753) and Salomon Gessner’s idyllic prose epic poem Der Tod Abels (1758).

Weitere Details:
Maße (BxHxT): x x cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Seraphische Hexameterdichtung"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Isabel Gunzenhauser
    • Isabel Gunzenhauser studierte Germanistik und Kunstgeschichte und promovierte an der Universität Stuttgart. An der Ludwig-Maximilians-Universität München hat sie das Aufbaustudium Buchwissenschaft absolviert.
      mehr...
Re e popolo
Re e popolo
  • Roberto Fiori  (Hg.)
ca. 90,00 €
NEU
978-3-525-71136-1.jpg
Interaktive Fachdidaktik Latein
  • Marina Keip  (Hg.),
  • Thomas Doepner  (Hg.)
ab 27,99 €
NEU
978-3-525-71776-9.jpg
Staat und Gesellschaft in Augustins »De...
  • Hubert Müller,
  • Marco Cataldo
ca. 11,00 €
NEU
978-3-946317-47-0.jpg
FrC 2 Krates
  • Serena Perrone
ca. 80,00 €
978-3-946317-43-2.jpg
ca. 70,00 €
978-3-525-80235-9.jpg
Lustrum Band 60 – 2018
  • Marcus Deufert  (Hg.),
  • Irmgard Männlein-Robert  (Hg.),
  • Michael Weißenberger  (Hg.)
ca. 75,00 €
978-3-525-31088-5.jpg
ca. 100,00 €
978-3-525-36760-5.jpg
Semantische Kämpfe zwischen Republik und...
  • Marian Nebelin  (Hg.),
  • Claudia Tiersch  (Hg.)
ca. 75,00 €
978-3-412-51507-2.jpg
ca. 65,00 €
978-3-525-70280-2.jpg
Besser in Latein
  • Gregor Nagengast,
  • Sabine Lösch
ca. 16,00 €
NEU
Credo iam ut solet iurgabit
ab 74,99 €
978-3-412-50899-9.jpg
Iurisperiti et oratores
  • Christine Lehne-Gstreinthaler
ca. 75,00 €
978-3-205-23253-7.jpg
ab 54,99 €
NEU
978-3-412-50803-6.jpg
„Messages from Antiquity“
  • Ulrike Babusiaux  (Hg.),
  • Mariko Igimi  (Hg.)
ca. 60,00 €
978-3-946317-21-0.jpg
ca. 80,00 €
NEU
978-3-946317-30-2.jpg
ab 74,99 €
978-3-525-71746-2.jpg
Xenophon, Anabasis
  • Gesa Linnemann,
  • Alexander Senger
ab 18,99 €