Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0465-0.jpg

Celan-Referenzen

Prozesse einer Traditionsbildung in der Moderne

ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
287 Seiten, mit 3 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0465-0
V&R Unipress, 1. Auflage 2016
Die Beiträger eröffnen den Blick auf ein breites Spektrum in Verfahren und Funktionen der... mehr
Celan-Referenzen
Die Beiträger eröffnen den Blick auf ein breites Spektrum in Verfahren und Funktionen der dichterischen bzw. künstlerischen Bezugnahme auf Paul Celan. Sie thematisieren unterschiedliche Varianten der Fortsetzung, Aneignung und Reminiszenz, der affirmierenden und anerkennend kritischen Wiederverwendungen von Bildern und sprachlich-stilistischen Eigenarten Celan’scher Gedichte, von zum Zitat geronnenen poetischen Programmen und Dichtungsidealen. Das Interesse gilt dabei der Produktivität, welche diesen Bezugnahmen für die Dynamiken der Traditionsbildung in unterschiedlichen Medien zukommt. Hierbei wird erkennbar, wie sich über die Celan-Referenzen Fragen ästhetischer Mustergültigkeit und der moralischen Verantwortung von Kunst verhandeln sowie poetologisch-legitimatorische Diskurse entfalten lassen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2cm, Gewicht: 0,536 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Fritz Thyssen Stiftung
Kundenbewertungen für "Celan-Referenzen"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Natalia Blum-Barth (Hg.)
    • Dr. Natalia Blum-Barth ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz.
      mehr...
    • Christine Waldschmidt (Hg.)
    • Dr. Christine Waldschmidt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft am Deutschen Institut der Johannes-Gutenberg Universität Mainz.
      mehr...