Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0520-6.jpg

Illness and Literature in the Low Countries

From the Middle Ages until the 21st Century

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferzeit 1-3 Tage

Ausgabeformat:

Auswahl zurücksetzen
Sprache: Englisch
278 Seiten, mit 10 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0520-6
V&R Unipress, 1. Auflage 2016
Seit der Antike existiert das Zusammenspiel zwischen Literatur und Medizin. Das erste Buch von... mehr
Illness and Literature in the Low Countries
Seit der Antike existiert das Zusammenspiel zwischen Literatur und Medizin. Das erste Buch von Homers »Ilias« etwa berichtet über die im Lager der Achaier ausgebrochene Pest. Handelt es sich hierbei um eine ausführliche Erzählung, so war vor allem das Genre des Aphorismus als eine literarische Technik zur Verbreitung medizinischen Wissens von Bedeutung, angefangen beim »Corpus Hippocraticum« bis zu den »Aphorismi de cognoscendis et curandis morbis« (1715) von Herman Boerhaave.Gleichzeitig wurde das Thema Krankheit und ihr Einfluss auf die Entwicklung der Menschheit von einer großen Zahl poetischer Gelehrter und gelehrter Poeten untersucht.Der Sammelband vereinigt vierzehn Artikel, die sich mit dem Verhältnis von Krankheit und Literatur beschäftigen. Er bietet erstmals eine Übersicht der niederländischsprachigen Forschung zu diesem Thema, wobei die literarischen und kulturellen Funktionen medizinischen Wissens und die Poetik medizinischen wie literarischen Schreibens im Mittelpunkt stehen.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Illness and Literature in the Low Countries"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Jaap Grave (Hg.)
    • Dr. Jaap Grave war Dozent für Niederländische Literatur in Leipzig und Berlin sowie für Niederlandistik (Dutch Studies) in Nagasaki. Zur Zeit unterrichtet er Moderne Niederländische Literatur an der Universität Münster.
      mehr...
    • Rick Honings (Hg.)
    • Dr. Rick Honings ist Assistenzprofessor für Niederlandistik an der Universität Leiden. Derzeit arbeitet er an dem NWO-Veni-Forschungsprojekt »The Poet as Pop Star. Literary Celebrity in the Netherlands 1780-1900«.
      mehr...
    • Bettina Noak (Hg.)
    • Dr. Bettina Noak arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin für Niederländische Literatur am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der FU Berlin.
      mehr...