Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0864-1.jpg

Politischen Konjunkturen zum Trotz

Heinrich Bölls Wirklichkeitsrepräsentationen

ab 39,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
362 Seiten, mit 3 Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0864-1
V&R Unipress
Heinrich Bölls ›Geschichten‹ und ›Gesellschaftsnarrative‹ geben nicht nur Schauplätze... mehr
Politischen Konjunkturen zum Trotz

Heinrich Bölls ›Geschichten‹ und ›Gesellschaftsnarrative‹ geben nicht nur Schauplätze vergangener Interaktionen und Kommunikationen wieder, sondern sie gelten auch als textliche Erinnerungsfiguren, als Symbole und Anhaltspunkte individueller und kollektiver Identität. Die spannende Macht seiner Worte offenbart dabei Kultur und Gesellschaft als Ensemble diskursiver Ereignisse. Auch die subjektiven Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster seiner Figuren sind eine Funktion figuraler Eingebundenheit in spezifische gesellschaftliche Gegebenheiten, zu denen auch bestimmte Rollenidentitäten und Befindlichkeiten gehören. Zum 100. Geburtstag Heinrich Bölls untersuchen Wissenschaftler seine Texte unter biografischen, aktuellen und internationalen Gesichtspunkten neu.

Heinrich Böll’s "stories" and "social narratives" not only reflect settings of past interactions and communications but are also regarded as textual figures of remembrance, as symbols and evidence of an individual and collective identity. The fascinating power of his words manifests culture and society as an ensemble of discursive events. Even the subjective patterns of perception, thought and behaviour of his characters are a figural function of connectedness in special social situations to which certain roll identities and sensibilities belong. To commemorate Heinrich Böll’s 100th anniversary researchers reanalyse his writings under biographical, contemporary and international points of view.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,4cm, Gewicht: 0,65 kg
Kundenbewertungen für "Politischen Konjunkturen zum Trotz"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Renata Dampc-Jarosz (Hg.)
    • Prof. Dr. Renata Dampc-Jarosz lehrt deutsche Literatur und ist Direktorin des Instituts für Germanische Philologie der Schlesischen Universität, Polen.Sie forscht und publiziert vorzugsweise über Literatur und Kultur der Klassik und Romantik, des 20. Jahrhunderts und zur deutschsprachigen Frauenliteratur.
      mehr...
    • Paweł Zimniak (Hg.)
    • Prof. Dr. Paweł Zimniak lehrt Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik und ist Direktor des Instituts für Germanistik der Universität Zielona Góra, Polen.
      mehr...
Formen der Erinnerung. Zur gesamten Reihe
NEU
978-3-8471-1023-1.jpg
Neues historisches Erzählen
  • Monika Wolting  (Hg.)
ab 37,99 €
Tabuzonen und Tabubrüche in der Deutschschweizer Literatur
Tabuzonen und Tabubrüche in der...
  • Dorota Sośnicka  (Hg.)
ca. 50,00 €
978-3-8471-1082-8.jpg
ca. 45,00 €
978-3-8471-1073-6.jpg
Werte und Paradigmen zwischen Wandel und...
  • Anna Rutka  (Hg.),
  • Magdalena Szulc-Brzozowska  (Hg.)
ca. 45,00 €
978-3-525-36092-7.jpg
Mythen und Narrative des Entscheidens
  • Martina Wagner-Egelhaaf  (Hg.),
  • Bruno Quast  (Hg.),
  • Helene Basu  (Hg.)
ca. 60,00 €
978-3-412-51560-7.jpg
Familienbriefe 1903–1921
  • Sigismund von Radecki
ca. 45,00 €
Heinrich Bölls Wirklichkeitsrepräsentationen – statt eines Vorwortes
5,00 €
978-3-89971-738-9.jpg
Das »Prinzip Erinnerung« in der...
  • Carsten Gansel  (Hg.),
  • Paweł Zimniak  (Hg.)
70,00 €
978-3-8471-0767-5.jpg
Den Krieg erzählen
  • Steffen Hendel
ab 39,99 €