Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-89971-405-0.jpg

Zeitauffassung und Figurenidentität im ›Daniel von dem Blühenden Tal‹ und ›Gauriel von Muntabel‹

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Print-on-demand; Lieferung in 5-10 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
253 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-89971-405-0
V&R Unipress
Die zentrale These der Arbeit ist die Verbundenheit der Identitätsdarstellung einer literarischen... mehr
Zeitauffassung und Figurenidentität im ›Daniel von dem Blühenden Tal‹ und ›Gauriel von Muntabel‹
Die zentrale These der Arbeit ist die Verbundenheit der Identitätsdarstellung einer literarischen Figur mit der Zeitauffassung des Textes und die Definition beider innerhalb der Fiktion. Dies hat zur Folge, dass die literarischen Zeit- und Identitätskonzeptionen vielfältig sind und nicht unbedingt in der Wirklichkeit existente Schemata widerspiegeln. Vor diesem Hintergrund stellt die Autorin die Identitätsmodelle dreier mittelalterlicher Texte vor. Iwein von Hartmann von Aue, Daniel von dem blühenden Tal des Strickers und Konrads von Stoffeln Gauriel von Muntabel stehen im Zentrum der Analyse.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,5 x 24,5 x 2,3cm, Gewicht: 0,663 kg
Kundenbewertungen für "Zeitauffassung und Figurenidentität im ›Daniel von dem Blühenden Tal‹ und ›Gauriel von Muntabel‹"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Almudena Otero Villena
    • Dr. Almudena Otero Villena studierte Germanistik und Journalismus an der Universität Santiago de Compostela, an der sie 2005 nach Gastaufenthalten in Hamburg und Berlin mit der vorliegenden Arbeit promovierte.
      mehr...