Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Der deutsche Cicero

Der deutsche Cicero

Untersuchungen zu Ciceros »De Officiis« in der Rezeption des Mittelalters und der Frühen Neuzeit nebst Edition der ersten deutschen Übersetzung

ca. 85,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Erscheint im Juni 2020

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
ca. 654 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1105-4
V&R Unipress, Bonn University Press
Dieser Band zeigt die Wirkmächtigkeit der Schrift »De Officiis« des römischen Redners Cicero –... mehr
Der deutsche Cicero

Dieser Band zeigt die Wirkmächtigkeit der Schrift »De Officiis« des römischen Redners Cicero – ein Bestseller der lateinischen und volkssprachigen europäischen Literatur. Das Interesse an der Rezeption und Transformation der Werke der klassischen Antike ist bis heute ungebrochen. Die Autorin beschäftigt sich intensiv mit dem letzten Werk Ciceros und dessen Fortleben und vor allem Fortwirken bis in unsere Gegenwart. Sie lässt auch einen Blick auf die Veränderung der Wahrnehmung der Antike und eines antiken Werkes werfen, der durch Rezeption, Transformation und Rekontextualisierungen ein immer wieder neuer war, ist und sein wird.

The interest in the reception and transformation of the works of classical antiquity is evidently very alive in our time. The thesis deals intensively with Cicero’s last work “De Officiis”, its continuous presence and effects in our culture to the present day. By following the changes in the perception of antiquity in general, this study focuses on this antique text, that can be time and again understood and regarded in a novel way by means of the new reception, transformation and recontextualization.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16,2 x 24,7 x 1,9cm, Gewicht: 0 kg
Kundenbewertungen für "Der deutsche Cicero"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Jessica Ammer
    • Dr. Jessica Ammer wurde 2019 in der germanistischen Mediävistik an der Universität Halle-Wittenberg promoviert. Bis 2018 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie habilitiert sich gegenwärtig in der germanistischen Linguistik an der Universität Bonn.
      mehr...
Super alta perennis. Zur gesamten Reihe
978-3-525-31723-5.jpg
ca. 100,00 €
978-3-412-50315-4.jpg
65,00 €
978-3-525-56484-4.jpg
James among the Classicists
  • Sigurvin Lárus Jónsson
ca. 80,00 €
978-3-205-21041-2.jpg
ca. 20,00 €
978-3-946317-65-4.jpg
ca. 100,00 €
978-3-525-35213-7.jpg
75,00 €
978-3-525-56722-7.jpg
Crimen Obicere
  • Rafał Toczko
ca. 75,00 €
978-3-8471-1069-9.jpg
Eneas
  • Arturo R. Álvarez Hernández  (Hg.),
  • Stephan Leopold  (Hg.),
  • Irene M. Weiss  (Hg.)
45,00 €
978-3-946317-43-2.jpg
ca. 70,00 €
978-3-525-31088-5.jpg
ca. 100,00 €
978-3-525-56477-6.jpg
ca. 60,00 €
Credo iam ut solet iurgabit
ab 74,99 €
Penetrierte Männlichkeit
ab 49,99 €
Historisches Wörterbuch des Mediengebrauchs
Historisches Wörterbuch des Mediengebrauchs
  • Heiko Christians  (Hg.),
  • Nikolaus Wegmann  (Hg.),
  • Matthias Bickenbach  (Hg.)
ab 54,99 €
978-3-946317-30-2.jpg
ab 74,99 €
978-3-8471-0409-4.jpg
Forms of Conflict and Rivalries in Renaissance...
  • David A. Lines  (Hg.),
  • Marc Laureys  (Hg.),
  • Jill Kraye  (Hg.)
ab 44,99 €
978-3-525-35690-6.jpg
ab 59,99 €
978-3-525-30413-6.jpg
ab 59,99 €
978-3-525-30402-0.jpg
ab 32,99 €