Germanistische Mediävistik

Die Germanistische Mediävistik  – eine Teildisziplin der Germanistik als auch der Mediävistik – erforscht die deutsche Sprache und Literatur von den ersten Aufzeichnungen im 8. Jahrhundert bis zur Frühen Neuzeit. Zu den wichtigen mediävistischen Reihen gehören beispielsweise die »Aventiuren« und »Transatlantische Studien zu Mittelalter und Früher Neuzeit – Transatlantic Studies on Medieval and Early Modern Literature and Culture (TRAST)« sowie »Ordo. Studien zur Literatur und Gesellschaft des Mittelalters und der Frühen Neuzeit«.

Die Germanistische Mediävistik  – eine Teildisziplin der Germanistik als auch der Mediävistik – erforscht die deutsche Sprache und Literatur von den ersten Aufzeichnungen im 8. Jahrhundert... mehr erfahren »
Fenster schließen
Germanistische Mediävistik

Die Germanistische Mediävistik  – eine Teildisziplin der Germanistik als auch der Mediävistik – erforscht die deutsche Sprache und Literatur von den ersten Aufzeichnungen im 8. Jahrhundert bis zur Frühen Neuzeit. Zu den wichtigen mediävistischen Reihen gehören beispielsweise die »Aventiuren« und »Transatlantische Studien zu Mittelalter und Früher Neuzeit – Transatlantic Studies on Medieval and Early Modern Literature and Culture (TRAST)« sowie »Ordo. Studien zur Literatur und Gesellschaft des Mittelalters und der Frühen Neuzeit«.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kampf, Streit und Konkurrenz
Kampf, Streit und Konkurrenz
Vielfalt kann sich dort einstellen, wo einem Wert ein Gegenwert entgegen gestellt wird, ohne dass Zweideutigkeiten im gleichen Zug einkassiert werden. Anhand ausgewählter Einzeltexte und Werkreihen untersucht der Autor die Repräsentation...
ca. 50,00 €
Von Christen, Juden und von Heiden
Von Christen, Juden und von Heiden
Der Niederrheinische Orientbericht führt hinein in die orientalische Welt, wie sie von einem rheinischen Beobachter um die Mitte des 14. Jahrhunderts erkundet wurde. Der namentlich nicht bekannte Autor zeigt die Vielfalt der...
ca. 40,00 €
Könige
Könige
Herrschaft wird im ›Prosalancelot‹ in vielfältiger Weise und an ganz unterschiedlichen Figuren diskutiert. Artus, der mächtigste und wichtigste Herrscher, ist oberster Lehnsherr und führt den Vorsitz über die Tafelrunde. Beiden Aufgaben...
ca. 45,00 €
Frauenmystik im europäischen Kontext: „The Book of Margery Kempe“ und die deutschsprachige Viten- und Offenbarungsliteratur des 14. und 15. Jahrhunderts
Frauenmystik im europäischen Kontext: „The Book...
Die interdisziplinär angelegte Studie widmet sich der Untersuchung der Überlieferungs- und Textgeschichte, der literarischen Autorschaft und den Erzählverfahren frauenmystischer Viten- und Offenbarungsliteratur des Spätmittelalters. Im...
70,00 €
978-3-8471-1019-4.jpg
Die Fahrt eines Heiligen durch Zeit und Raum
Erzählungen über die Seefahrt des irischen Abts Brandan von Clonfert (6. Jh.) kursierten nahezu das gesamte Mittelalter in großen Teilen Westeuropas. Dieser Band zeichnet an einem repräsentativen Text-Corpus zu diesem Heiligen...
90,00 €
NEU
978-3-8471-1016-3.jpg
Europäische Gründungsmythen im Dialog der...
Der Dialog literarischer Traditionen bildet komplexe Konstellationen der Anverwandlung und Überschreibung, Zurückweisung und Innovation aus. Angesichts der Infragestellung kultureller Zugehörigkeiten und sozialer Identitäten wird das...
ab 64,99 €
978-3-8471-0925-9.jpg
Kompilation und Narration
Die Studie untersucht erstmals die in Ulrich Fuetrers ›Buch der Abenteuer‹ sich abzeichnende Schnittstelle zwischen Kompilationsverfahren und Narrativik und zeigt, dass Fuetrer zwar auf bekannte Adaptationstechniken zurückgreift, aber...
ab 37,99 €
978-3-205-23265-0.jpg
Kaiser Maximilian I. und das Ambraser Heldenbuch
Das Ambraser Heldenbuch wurde am Beginn des 16. Jahrhunderts von Kaiser Maximilian I. als Prunkhandschrift in Auftrag gegeben und vom Bozner Zollschreiber Hans Ried in einer Hand auf ca. 500 großformatigen Pergamentseiten ausgeführt....
ab 23,99 €
978-3-8471-0349-3.jpg
Amor conspirator
Die Zusammenschau höfischer Narrative aus dem deutschen, französischen und provenzalischen Sprachraum des Hoch- und Spätmittelalters dokumentiert, dass sich höfischer Eros wesentlich im Medium der Heimlichkeit, im Raum der Intimität und...
ab 39,99 €
978-3-525-30190-6.jpg
Ambivalenzen des geistlichen Spiels
Ambivalenzen bilden ein Leitparadigma der Analyse geistlicher Spiele. Vom Beginn der Wissenschaftsgeschichte an orientierten sich die Forschungsbeiträge an begrifflichen Oppositionen wie Aufführung und Schrift, Liturgie und Theater,...
ab 54,99 €
 Open Access
978-3-205-20803-7.jpg
Die Regesten des Kaiserreiches unter Friedrich...
1975 begannen die Arbeiten an den Regesta Imperii für die Zeit Kaiser Friedrich Barbarossas, im März 2018 sind sie nun, stets getragen vom selben Bearbeiter, zu Ende gegangen. Mit diesem letzten Band werden – sieben Jahre nach Vorlage...
978-3-412-50904-0.jpg
Das Losbuch
Losbücher, in denen der Leser durch Würfeln oder über ein Losrad zu einem bestimmten Losspruch geleitet wird, wurden in der germanistischen Forschung bislang vor allem als mantische Wahrsagetexte wahrgenommen. Die wesentliche Leistung...
ab 59,99 €
1 von 6