Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-525-20769-7.jpg

Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen, Band 3

fadum - fûstslag

Unter Mitarbeit von:
  • Karen K. Purdy,
  • Roland Schuhmann
200,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Lieferbar innerhalb Deutschlands in 2-3 Werktagen

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
363 Seiten, Leinen
ISBN: 978-3-525-20769-7
Vandenhoeck & Ruprecht
Das Etymologische Wörterbuch des Althochdeutschen bildet eine wichtige Grundlage für... mehr
Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen, Band 3
Das Etymologische Wörterbuch des Althochdeutschen bildet eine wichtige Grundlage für sprachhistorische und sprachvergleichende Forschungen zum Deutschen. Für althochdeutsche Wörter, die entweder gar nicht oder nur dialektal fortgesetzt sind, wird erstmals eine fundierte Etymologie vorgelegt. Aufgrund seiner Anlage ist das Wörterbuch auch für Forschungen zum Wortschatz anderer altgermanischer und indogermanischer Sprachen, für die bislang keine oder nur veraltete Herkunftswörterbücher zur Verfügung stehen, unentbehrlich. Durch die Anwendung von Methoden der modernen Indogermanistik und Germanistik erhält die Wortforschung eine sichere Basis. Über den unmittelbaren Nutzen für sprachwissenschaftliche Disziplinen hinaus bietet das Wörterbuch einen reichhaltigen Fundus für historische und kulturhistorische Untersuchungen.Das Wörterbuchprojekt der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig ist auf insgesamt zehn Bände angelegt.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 18,5 x 26,8 x 3cm, Gewicht: 0,966 kg
Kundenbewertungen für "Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen, Band 3"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Albert L. Lloyd
    • Dr. phil. Albert L. Lloyd ist Emeritus Professor der University of Pennsylvania. 1978 begründete er mit dem verstorbenen Otto Springer das Projekt der etymologischen Aufarbeitung des gesamten althochdeutschen Wortschatzes mit Unterstützung durch das National Endowment for the Humanities.
      mehr...
    • Rosemarie Lühr
    • Dr. phil. Rosemarie Lühr ist Honorarprofessorin an der Humboldt-Universität zu Berlin und Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig sowie Projektleiterin des Etymologischen Wörterbuch des Althochdeutschen
      mehr...
Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen. Zur gesamten Reihe