Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
978-3-8471-0453-7.jpg

Verständlichkeitsforschung transdisziplinär

Plädoyer für eine anwenderfreundliche Wissensgesellschaft

ab 49,99 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
406 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, gebunden
ISBN: 978-3-8471-0453-7
V&R Unipress, Vienna University Press, 1. Auflage 2015
Die verständliche Gestaltung von Fachtexten wird in der globalisierten Wissensgesellschaft immer... mehr
Verständlichkeitsforschung transdisziplinär
Die verständliche Gestaltung von Fachtexten wird in der globalisierten Wissensgesellschaft immer wichtiger, beispielsweise in Prozessbeschreibungen, Pflichtenheften, Formularen und Protokollen. Die Verständlichkeitsforschung kann dabei durch die Zusammenarbeit von Linguistik, Kognitionswissenschaft und neuen Disziplinen wie Information Design und Usability Engineering einen integrativen Beitrag leisten. Diese unterschiedlichen Forschungsstränge werden hier detailliert dargestellt und in einem Rahmenmodell der Textverständlichkeit zusammengeführt. Der Autor legt besonderen Wert auf die Anwendbarkeit des Modells für Berufspraktiker. Den Abschluss des Bandes bilden drei umfangreiche Fallbeispiele zu Anwendungsgebieten: Verständliche Rechtstexte, Technische Kommunikation und Softwareentwicklung.
Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,7cm, Gewicht: 0,709 kg
Veröffentlichung gefördert durch:
  • Österreichische Forschungsgemeinsch.
Kundenbewertungen für "Verständlichkeitsforschung transdisziplinär"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autoreninfos
    • Benedikt Lutz
    • Dr. Benedikt Lutz hat Linguistik studiert und war lange in der Software-Industrie tätig. Er arbeitet jetzt an der Donau-Universität Krems im Wissensmanagement.
      mehr...