Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Toujours du sentiment

Zur Poetik des sentimentalen Romans um 1800

55,00 € *  (D)

inkl. MwSt., versandkostenfrei innerhalb D/A/CH

Ausgabeformat:

Sprache: Deutsch
362 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-8471-1449-9
V&R unipress, Bonn University Press, 1. Auflage 2022
Dem sentimentalen Roman haftet wie keiner anderen Gattung das Vorurteil der trivialen... mehr
Toujours du sentiment

Dem sentimentalen Roman haftet wie keiner anderen Gattung das Vorurteil der trivialen Schwärmerei an, die sich vermeintlich besonders unter Frauen ausbreitet. Er ist jedoch keine »intrinsisch weibliche« Gattung. Vielmehr müssen sich schreibende Frauen um 1800 den Vorgaben des männlich dominierten literarischen Felds anpassen, um ihre Texte drucken lassen zu können. Eine Folge dieser Einschränkung von Kreativität ist, dass die Grenzen des sentimentalen Romans bewusst ausgeweitet und unterminiert werden. Greta Lansen untersucht die Funktionalisierungen sentimentaler Codes am Beispiel von deutsch- und französischsprachigen Autorinnen um 1800.

More than any other genre, the sentimental novel is subject to the prejudice of trivial rapture, which is supposed to be particularly prevalent among women. However, it is not an “intrinsically female” genre. Rather, women writers around 1800 must conform to the specifications of the male-dominated literary field in order to have their texts printed. One consequence of this restriction on creativity is that the boundaries of the sentimental novel are deliberately expanded and undermined. Greta Lansen examines the functionalization of sentimental codes using the examples of female authors writing in French and German around 1800.

Weitere Details:
Maße (BxHxT): 16 x 23,7 x 2,4cm, Gewicht: 0,644 kg
Kundenbewertungen für "Toujours du sentiment"
Bitte loggen Sie sich ein um Produktbewertung abzugeben.
Autor:inneninfos
    • Greta Lansen
    • Dr. Greta Lansen hat im Rahmen des trinationalen Graduiertenkollegs der Universitäten Bonn, Paris-Sorbonne und Florenz promoviert. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Romanischen Seminar der Universität Mannheim.
      mehr...
Gründungsmythen Europas in Literatur, Musik und Kunst. Zur gesamten Reihe
NEU
U1_9783847015116.jpg
Störfall Pandemie und seine...
  • Carsten Gansel  (Hg.),
  • José Fernández Pérez  (Hg.)
55,00 €
978-3-412-52757-0.jpg
Fabeltiere
  • Florian Schäfer,
  • Hannah Gritsch
ca. 39,00 €
Die Jugend der Literatur
ca. 40,00 €
Poetik der Umschrift
Poetik der Umschrift
  • Clemens Dirmhirn
ca. 55,00 €
 Open Access
Empirische Unterrichtsforschung in DaFZ
Empirische Unterrichtsforschung in DaFZ
  • Sylwia Adamczak-Krysztofowicz  (Hg.),
  • Luiza Ciepielewska-Kaczmarek  (Hg.),
  • Sabine Jentges  (Hg.),
  • Eva Knopp  (Hg.),
  • Milica Lazovic  (Hg.),
  • Kathrin Siebold  (Hg.)
Fremde und Fiktion
Fremde und Fiktion
  • Stephan Wolting
ca. 45,00 €
Narrative der Grenze
Narrative der Grenze
  • Anna Pastuszka  (Hg.),
  • Jolanta Pacyniak  (Hg.)
ca. 40,00 €
NEU
U1_9783847015437.jpg
Adaption und Analyse
  • Thomas F. Schneider  (Hg.)
25,00 €
978-3-412-52325-1.jpg
ca. 40,00 €
U1_9783847015383.jpg
Im Zeichen der Kontrastivität
  • Anna Hanus  (Hg.),
  • Iwona Szwed  (Hg.)
ca. 35,00 €
 Open Access
U1_9783737015219.jpg
Der Erste Weltkrieg: Erinnerungskulturen in...
  • Andreas Dorrer  (Hg.),
  • Thomas Petraschka  (Hg.)
NEU
Zeithistorische Forschungen 2022 Jg. 19, Heft 1
Zeithistorische Forschungen 2022 Jg. 19, Heft 1
  • Frank Bösch  (Hg.),
  • Martin Sabrow  (Hg.)
30,00 €
U1_9783847015352.jpg
Grenzgänger des 20. Jahrhunderts
  • Sebastian Susteck  (Hg.)
ca. 45,00 €
U1_9783847015338.jpg
Gegen das Verstummen
  • Friedrich Markewitz
U1_9783847015208.jpg
ca. 50,00 €
NEU
U1_9783847015192.jpg
Engagiert sein in der Gegenwart
  • Renata Dampc-Jarosz  (Hg.),
  • Anna Kałuża  (Hg.)
ca. 45,00 €
NEU
U1_9783847015130.jpg
Konflikte
  • Monika Wolting
ca. 45,00 €
NEU
U1_9783847015123.jpg
Corona-Pandemie: Diverse Zugänge zu einem...
  • Mariusz Jakosz  (Hg.),
  • Marcelina Kałasznik  (Hg.)
70,00 €
U1_9783847014843.jpg
Menschen als Hassobjekte
  • Arletta Szmorhun  (Hg.),
  • Paweł Zimniak  (Hg.)
50,00 €
U1_9783847014966.jpg
Unter dem Signum der Grenze
  • Nina Nowara-Matusik  (Hg.)
40,00 €
NEU
U1_9783847014898.jpg
Asynchronien
  • Jutta Eming  (Hg.),
  • Johannes Traulsen  (Hg.)
55,00 €
NEU
978-3-205-21637-7.jpg
55,00 €
U1_9783847014874.jpg
Mythos und Postmoderne
  • Barbara Bollig  (Hg.)
50,00 €
U1_9783847014836.jpg
Menschen als Hassobjekte
  • Arletta Szmorhun  (Hg.),
  • Paweł Zimniak  (Hg.)
50,00 €
U1_9783847014829.jpg
Marketingtexte aus...
  • Hanka Błaszkowska
70,00 €
NEU
978-3-412-52557-6.jpg
Eine andere Geschichte Spaniens
  • Birgit Aschmann,
  • Klaus Herbers
45,00 €
U1_9783847014805.jpg
Kinder- und Jugendliteratur heute
  • Carsten Gansel  (Hg.),
  • Anna Kaufmann  (Hg.),
  • Monika Hernik  (Hg.),
  • Ewelina Kamińska-Ossowska  (Hg.)
70,00 €
NEU
978-3-412-52521-7.jpg
Liebeswerbung im Dialog
  • Sebastian Riedel
95,00 €
NEU
978-3-205-21613-1.jpg
Kollektivität
  • Daniel Ehrmann
Avantgarde avant la lettre
49,00 €
Poetik des Plunders
Poetik des Plunders
  • Kerstin Roose
49,00 €
NEU
978-3-8471-1469-7.jpg
40,00 €
Bauernkomödien des 17. Jahrhunderts als sprachhistorische Quellen
Bauernkomödien des 17. Jahrhunderts als...
  • Markus Denkler  (Hg.),
  • Michael Elmentaler  (Hg.)
39,00 €
Beiträge zur historischen Wortbildung des Niederdeutschen
Beiträge zur historischen Wortbildung des...
  • Markus Denkler  (Hg.),
  • Stefan Mähl  (Hg.)
29,00 €
978-3-8471-1468-0.jpg
Ost-westlicher Kulturtransfer in der...
  • Oxane Leingang  (Hg.),
  • Klaus Schenk  (Hg.)
ca. 50,00 €
In den Augen der Anderen
In den Augen der Anderen
  • Kathrin Dorothea Paszek
55,00 €
NEU
U1_9783847014591.jpg
Bertolt Brecht in Systemkonflikten
  • Zbigniew Feliszewski  (Hg.)
ca. 65,00 €
U1_9783847014218.jpg
70,00 €